Köln Nachrichten Köln Blaulicht

Kölner Polizei sucht nach bewaffnetem Räuber

Köln | Am gestrigen Dienstagabend kam es im rechtsrheinischen Stadtteil Holweide zu einem bewaffneten Raubüberfall. Ein 53-jähriger Mann wurde von einem Bewaffneten mit einem Messer verletzt. Nun sucht die Kölner Polizei nach weiteren Zeugen der Tat.

Wie die Sicherheitsbehörde weiter berichtete, war das spätere Opfer zwischen 19 und 20 Uhr mit seinem Hund auf einer Grünfläche neben der Neufelder Straße unterwegs. Als er sich dem Drachenspielplatz näherte kam ihm ein unbekannter Mann entgegen, der plötzlich ein Messer zückte und ihn damit bedrohe habe, berichtete das Opfer nach der Tat. Der Unbekannte forderte Geld, doch der 53-Jährige weigerte sich, seine Geldbörse herauszurücken.

Der Unbekannte stach daraufhin zu und erwischte sein Opfer tatsächlich am Oberarm. Doch die Wunde, so stellte sich schnell heraus, war nur oberflächlich. Nachdem sein Hund zu bellen begann, entschloss sich der Täter doch dazu, das Weite zu suchen. Er rannte in Richtung Neufelder Straße davon, dort verlor sich seine Spur.

Der Flüchtige soll etwa 1,80 Meter groß, etwa 40 Jahre alt und dunkelhaarig gewesen sein. Der Unbekannte sprach dabei ein akzentfreies Deutsch, erinnert sich sein Opfer. Sachdienliche Hinweise dazu richten sie direkt an das zuständige Kriminalkommissariat 14 der Kölner Polizei unter der Rufnummer: 0221 / 229 – 0.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

Polizei-SMax_Ford-Werke_18032019

Köln | Die Polizei in Nordrhein-Westfalen (NRW) wird ab Ende 2019 rund 1.200 neue Fahrzeuge bekommen. Es handelt sich um einen Typ-Sport-Van.

flughafenkoelnbonn

Köln | Es ist eine kuriose Meldung, die die Polizei Köln heute veröffentlichte. Ein 11- und 13-Jähriger drangen gegen 0:15 Uhr in ein Parkhaus des Flughafen Köln Bonn ein, klauten einen Abschlepp-LKW, starteten diesen und versuchten das Fahrzeug aus dem Parkhaus zu lenken.

rotlicht_pixabay_17032019

Köln | Gegen 6:30 Uhr hat sich an der Kreuzung Lindenthalgürtel/Gleueler Straße ein schwerer Verkehrsunfall in Köln-Lindenthal ereignet. Ein LKW-Fahrer erfasste einen Fußgänger frontal, nachdem dieser, so Zeugen, die Straße bei Rotlicht überquerte.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

KARNEVAL NACHRICHTEN

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >