Köln Nachrichten Köln Blaulicht

einbrecher_19112017

Neustadt-Nord: Wohnungseinbrecher kommt mit dem Fahrrad - Fahndungsfotos

Köln | Die Kölner Polizei meldet einen Einbruch in der Wörthstraße in der Kölner Neustadt-Nord. Der ereignete sich allerdings schon am Dienstagabend. Durch das Anschlagen ihres Hundes wurde die Wohungsinhaberin allerdings auf den Einbrecher aufmerksam, der flüchtete mit dem Fahrrad, klaute Pfandflaschen auf dem Balkon und wurde an einer nahegelegenen Tankstelle videografiert. Jetzt sucht die Kölner Polizei mit Fahndungsfotos nach dem Mann.

Die Kölner Polizei schildert den Vorgang so: „Gegen 23.30 Uhr hatte die 32-Jährige ein lautes Knacken aus ihrer Küche vernommen. Gleichzeitig schlug ihr Hund an. Als die Kölnerin nachschauen wollte und das Licht einschaltete, bemerkte sie den ihr Unbekannten, der zu diesem Zeitpunkt versuchte, ihre auf Kipp stehende Balkontür komplett aufzudrücken. Angesichts der Zeugin gab der verhinderte Einbrecher Fersengeld und sprang vom Balkon im ersten Stock auf den Gehweg.“

Der Mann flüchtete mit Fahrrad und einer Tüte Pfandflaschen, die er vom Balkon klaute, in Richtung Riehler Straße. Diese Pfandflaschen löste er in einer nahegelegenen Tankstelle ein und wurde dabei gefilmt. Die Polizei Köln fragt: Wer kennt den abgebildeten Mann? Wer kann Angaben zu seiner Identität und seinem Aufenthaltsort machen?

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

polizei_symbol3

Köln | Die Kölner Polizei ermittelt derzeit im Zusammenhang mit einem angezeigten Angriff auf einen 26-jährigen aus Afghanistan stammenden Geflüchteten in Neuehrenfeld. Nach Angaben des 26-Jährigen sollen ihn die drei Männer am Samstagabend mit einem Vorwand auf einen Hügel gelockt und ihn dort beleidigt, geschlagen, getreten und gewürgt haben. Die Polizei sucht Zeugen.

pol_2932011a

Köln | In der Nacht auf Dienstag, 20. Februar, soll ein Unbekannter mit einem Motorradhelm und offenem Visier, eine Tankstelle in Köln-Stammheim betreten haben. Mit einem Beil in der Hand soll er den 43-jährige Kassierer aufgefordert haben, die Einnahmen aus der Kasse herauszugeben. Die Kölner Polizei sucht nun Zeugen.

pol_05022015

Köln | aktualisiert | Auf der A1, zwischen Köln-Bocklemünd und Kreuz Köln-Nord, kam es am heutigen Nachmittag in Fahrtrichtung Leverkusen zu einem Verkehrsunfall. Das bestätigt die Kölner Polizei auf Anfrage von report-K mit. Bei dem Unfall ist ein Pkw, so ein Sprecher der Polizei, ungebremst auf einen im Stauende stehenden LKW aufgefahren. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei habe sich der Pkw anschließend überschlagen. Der Unfallfahrer, ein 70-jähriger Mann, wurde schwer verletzt.

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei_finale_kl

Karnevalsplauderei bei report-K

80 unterschiedliche Gruppen, vom Traditionskorps, Frack- und Familiengesellschaften, Tanzgruppen, Bands oder die Macher des alternativen Karnevals erzählten Ihre Geschichten bei der Karnevalsplauderei 2018 von report-K / Internetzeitung Köln. Diese finden Sie alle in der Karnevalzeitung der jecken Beilage von report-K.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN