Köln Nachrichten Köln Blaulicht

rad_unfall_24052019

Unfall in Bilderstöckchen: 1 Roller, 2 PKW, 1 Krad und ein 1 Fahrrad beteiligt

Köln | aktualisiert | Es ist 9:20 Uhr in Köln Bilderstöckchen an der vielbefahrenen Kreuzung Geldernstraße und Parkgürtel. 5 Fahrzeuge sind in einen schweren Unfall verwickelt und 3 Menschen wurden schwer verletzt und teilweise in Krankenhäuser der Maximalversorgung gebracht. Während der Unfallaufnahme ereignete sich ein weiterer Auffahrunfall mit Blechschaden. Die Radfahrerin schwebt in Lebensgefahr. Zeugen sprechen davon, dass sie die Kreuzung bei Rotlicht überquerte und dort mit der Kradfahrerin kollidierte.

rad_unfall_24052019a

Der Unfall ereignete sich im Kreuzungsbereich in Fahrtrichtung Mauenheimgürtel. Die Polizei spricht davon, dass noch nicht alle Ermittlungen abgeschlossen seien. Ein mögliches Hergang des Unfalls ist, dass die Radfahrerin den Kreuzungsbereich bei Rotlicht queren wollte. Davon sprechen Zeugen. Allerdings, so die Polizei, seien hier die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen. Ob die Radfahrerin fahrend oder schiebend unterwegs war, ist auch Teil der weiteren Ermittlungen.

Im Kreuzungsbereich stießen zunächst das Krad und das Fahrrad zusammen. Beide wurden von Frauen gelenkt. Die Radfahrerin erlitt lebensgefährliche Verletzungen und die Kradfahrerin schwere Verletzungen. Dem Krad folgte ein schwarzer SUV. Dessen Fahrer konnte noch rechtzeitig bremsen. Auch der hinter ihr fahrende Rollerfahrer leitete eine Vollbremsung ein und kam zunächst vor dem SUV zum Halten. Allerdings traf dessen Heck ein weißer Kleinwagen, der nicht mehr bremsen konnte. Der Rollerfahrer wurde dabei leicht verletzt. Beide PKW-Lenker blieben unverletzt.

Noch während der Unfallaufnahme ereignete sich ein Unfall mit Blechschaden im Kreuzungsbereich auf der Gegenrichtung.

Polizei präzisiert Angaben zum Unfallhergang

Die Kölner Polizei veröffentlichte jetzt eine erste Darstellung des Unfallhergangs. Die Radfahrerin ist 22 Jahre alt. Es gebe mehrere Zeugen, die aussagten, dass die junge Frau den Gürtel bei Rotlicht querte. Sie kam aus Richtung Geldernstraße. Die 49-jährige Motorradfahrerin fuhr demnach bei Grün in die Kreuzung ein. Nach dem seitlichen Aufprall des Motorrads auf das Fahrrad wurde die Radlerin noch 15 Meter mitgeschleift, so die Beamten. Sowohl die Radfahrerin als auch die Motorradfahrerin schlugen auf den Asphalt auf. Die Polizei spricht von schwersten Verletzungen, die die Frauen davontrugen. Der 53-jährige Rollerfahrer sei am Heck seines Fahrzeuges von dem Kleinwagen der nicht mehr zum Stehen kam gerammt worden, teilt die Polizei jetzt mit. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte dieser auf den schwaren SUV, der auch noch rechtzeitig zum Stehen kam. Die Sperrung des Gürtels wurde gegen 12:30 Uhr wieder aufgehoben.  

Zustand der Radfahrerin sei stabil

Der Zustand der Radfahrerin sei derzeit stabil meldet die Kölner Polizei am Nachmittag, so dass aktuell nicht mehr von Lebensgefahr auszugehen sei. Der Fahrer des Rollers konnte die Klinik bereits wieder verlassen.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

pol_572013a

Köln | Auf der Alte Kölner Straße im Stadtteil Grengel ist heute ein Rollerfahrer bei einem Verkehrsunfall gestorben.

polizei_symbol_1017

Köln | Eine Kölner Mordkommission ermittelt in einem Todesfall in Odenthal-Glöbusch. Ein 63-Jähriger wurde am Montagmorgen, 17. Juni, mit einer Stichverletzung in einer Wohnung aufgefunden.

pol_05022015

Köln | Am gestrigen Montagabend gegen 17:50 Uhr ereignete sich auf der A 3 in Höhe der Anschlussstelle Dellbrück ein schwerer Verkehrsunfall. Ein LKW-Fahrer kollidierte mit einem PKW. Der Fahrer des PKW musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Interviews zur Europawahl 2019

koepfe_europawahl_2019

Interviews mit den Kandidaten zur Europawahl 2019

Die Redaktion von report-K fragte alle Parteien und Gruppierungen an und bat um die Nennung von Interviewpartnerinnen und -partner von Kandidatinnen und Kandidaten zur Europawahl 2019. Nicht alle Parteien antworteten oder schickten Kandidaten. Die Liste der Parteien, die keine Interviewkandidaten anboten, finden sie am Ende dieser Direktlinks zu den einzelnen Kandidateninterviews.

Martin Schulz, SPD, (kein Kandidat) im Europawahlkampf in Köln

Martin Schirdewan, Die Linke

Damian Boeselager, Volt

Marie-Isabelle Heiß, Volt Europa

Andre Veltens, Partei der Humanisten

Engin Eroglu, Freie Wählern

Christian Rombeck, Demokratie direkt

Fabienne Sandkühler, Partei der Humanisten

Michael Kauch, FDP

Murat Yilmaz, Die Linke

Eileen O‘Sullivan, Volt

Hans Werner Schoutz, LKR

Prof. Dr. Holger Schiele, LKR

Birgit Beate Dickas, Die Partei
Sabine Kader, Die Partei

Inga Beißwänger, Bündnis Grundeinkommen

Inessa Kober, MLPD

Fritz Ullmann, MLPD

Reinhard Bütikofer, Bündnis 90/Die Grünen

Katarina Barley, SPD

Gerd Kaspar, FDP

Moritz Körner, FDP

Philipp Tentner, SGP

Renate Mäule, ÖDP

Elisabeth Zimmermann-Modler, SGP

Arndt Kohn, SPD

Dietmar Gaisenkersting, SGP

Claudia Walther, SPD

Alexandra Geese, Bündnis 90/ Die Grünen

Nadine Milde, Bündnis 90/Die Grünen

Sandra Lück, Tierschutzpartei

Daniel Freund, Bündnis 90/Die Grünen

Nicola Beer, FDP Spitzenkandidatin

Axel Voss, CDU

Felix Werth, Partei für Gesundheitsforschung

Karin Schäfer, Die Violetten

Marion Schmitz, Die Violetten

Claudia Krüger, Aktion Partei für Tierschutz – Das Original - Tierschutz hier!

Dr. Tobias Lechtenfeld, Volt Europa

Friedrich Jeschke, Volt Europa

Michael Schulz, Die Grauen – Für alle Generationen

Chris Pyak, Neue Liberale

Christian Rombeck, Demokratie direkt

Georg Lenz, Die Partei

Niels Geucking, Familienpartei

Helmut Geucking, Familienpartei

Diese Parteien und Vereinigungen nahmen das Interviewangebot von report-K nicht wahr: Piratenpartei Deutschland, Graue Panther, DER DRITTE WEG,Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD), DIE RECHTE,Ab jetzt...Demokratie durch Volksabstimmung, Menschliche Welt (MENSCHLICHE WELT), PARTEI FÜR DIE TIERE DEUTSCHLAND (PARTEI FÜR DIE TIERE), Alternative für Deutschland (AfD), Demokratie in Europa - DiEM25, Ökologische Linke (ÖkoLinX), Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit (BIG), Allianz für Menschenrechte, Tier- und Naturschutz (Tierschutzallianz), Bündnis C - Christen für Deutschland (Bündnis C), Bayernpartei (BP), Europäische Partei LIEBE (LIEBE), Feministische Partei DIE FRAUEN (DIE FRAUEN), Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. (CSU).

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >