Köln Nachrichten Köln Nachrichten

weltner_ceylan_pavillon_071113klein

Daniel Weltner und Emrah Ceylan (Pavillon) beim Verteilen von Weckmännern an Kinder.

Bündnis „Schäl Sick gegen Rassimus“ heißt neu untergebrachte Flüchtlinge in Kalk willkommen

Köln | Rund 100 Flüchtlinge aus verschiedenen Nationen, rund 60 davon Kinder und Jugendliche, sind seit Kurzem in einem Hotel in Köln-Kalk untergebracht.  Mitglieder von „Schäl Sick gegen Rassismus“ hießen sie heute bei einer Veranstaltung in den Räumlichkeiten des Hotels willkommen.

In verschiedenen Sprachen, darunter Arabisch, Rumänisch, Italienisch, wurden rund 60 Menschen vom Bündnis begrüßt. Karin Schmidt (Grüne) aus der Bezirksvertretung Köln-Kalk sagte, mal wolle sich dafür einsetzen, dass sich das Zusammenleben aller in Kalk so gut wie möglich gestalte und dass die Flüchtlinge im Hotel nicht in Angst leben müssten. Im Laufe der Veranstaltung erhielten die Familien Hinweise auf Hilfen, die sie in den sozialen Einrichtungen in Kalk erhalten können und bekamen, ebenfalls in mehreren Sprachen, diese kurz vorgestellt. Anschließend wurden symbolisch „Brot und Salz“ überreicht; die Kinder erhielten Weckmänner.  Das Gebäck wurde zum Teil vom Kalker Bündnis-Mitglied Engelbert Schlechtrimen gespendet, zum Teil aus der Bündniskasse bezahlt. „Das Bündnis will ein Zeichen setzen, dass Menschen, die vor Krieg, Verfolgung, Ausgrenzung und Hunger aus ihren Ländern geflohen sind, in Deutschland nicht angefeindet werden“, so Emrah Ceylan von der Jugendeinrichtung Pavillon und Mitglied des Bündnisses, „sondern willkommen sind - auch auf der Schäl Sick, im Hotel in Kalk-Nord.“

Infobox:

„Schäl Sick gegen Rassismus“ ist laut eigener Auskunft ein offenes Bündnis, in dem sich soziale Einrichtungen und Vereine aus dem Rechtsrheinischen zusammengefunden haben. So veranstaltet das Bündnis unter anderem seit 2010 in den Oster- und den Herbstferien Freizeitaktionen für Kinder mit oder ohne Migrationshintergrund in Kalk-Nord.

Unterstützt wird das Bündnis laut eigener Angaben von:

Bündnis 90/ Die Grünen
Bürgerzentrum Vingst
Die Linke
Engelbert Schlechtrimen
Franziskaner Köln Vingst
Geschichtswerkstatt Kalk e.V.
Heimat für alle e.V.
Latscho Drom e.V.
Magnet e.V.
Mehrgenerationenhaus
Caritashaus Kalk
Miteinander in Humboldt-
Gremberg e.V.
Pavillon e.V.
Piraten
Pfarrer Franz Meurer
SeniorenNetzwerk Höhenberg
Sozialraumkoordination
Humboldt-Gremberg / Kalk
(Kinderschutzbund Köln e.V.)
SPD
Veedel e.V.
Vision e.V.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

stollpersteine_ehu_21_09_17

Köln | Großeinsatz von Gunter Demnig: Am Mittwoch und Donnerstag verlegte der Kölner Künstler an 23 Orten insgesamt 65 Stolpersteine. Sie erinnern an Opfer des Nationalsozialismus: Juden, Zwangsarbeiter und politisch Verfolgte. Bei der kleinen Zeremonie mit roten Rosen und Gitarre für die Familie Ziegellaub waren auch deren Nachkommen aus Israel anwesend.

ehu_23_11_17

Köln | Müllberge, Urinbäche und Glasscherben überall – das war die dreckige Bilanz des 11.11. vor wenigen Tagen. Wie solche Exzesse beim Straßenkarneval künftig zu verhindern sind, soll ein „Runder Tisch“ klären. Das erste Treffen fand jetzt im Rathaus mit 35 Vertretern unterschiedlicher Behörden und Interessenvertretungen statt.

nachklick_21_11_17

Köln | NACHKLICK 20. - 21 November 2017, 18-18 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 24 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt |Kellerbrand – Kölner Feuerwehr in der Bremerstraße im Einsatz. „Die Rache von Melaten“: Das Divertissementchen 2018 sorgt sich um die Tradition. Fahndung - Unbekannter zieht 21-Jährigem Rasierklinge durchs Gesicht. Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum eröffnet am Freitag. NRW-Verfassungsgericht kippt 2,5-Prozenthürde. Anti-Terror-Razzien in mehreren Bundesländern. Forsa: FDP kann von Ausstieg nicht profitieren. Feuerwehrmann bei Einsatz auf der A3 schwer verletzt. Merkel will Neuwahlen - und wieder antreten. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS