Köln Nachrichten Köln Nachrichten

Minoritenkirch2_122010

Der Rückgang der Kirchenmitglieder hat sich verlangsamt. Eine Trendwende aber ist nicht in Sicht.

Erneut weniger Katholiken im Erzbistum Köln

Köln | Die Zahl der Katholiken im Erzbistum Köln ist auch im Jahr 2017 wieder gesunken – mit 21.141 war der Rückgang allerdings geringer als noch 2016. Da waren es 25.760. Nach Angaben des Erzbistum wurden im Vorjahr 1.971.823 Gläubige gezählt.

13.931 Menschen traten danach aus der katholischen Kirche aus, mit 5.894 starben mehr Menschen als getauft wurden (14.051). Faktoren wie Umzüge in ein anderes Bistum trugen weiter zum Rückgang bei. Die Sonntagsgottesdienste wurden im Schnitt von 166.037 Menschen besucht, prozentual ein leichter Rückgang (8,4 gegenüber 8,7 Prozent).

Im Rahmen des „Pastoralen Zukunftsweges“ sei nun ein selbstkritischer Blick auf das Erzbistum nötig, sagt Generalvikar Markus Hofmann. „Beim Diözesanpastoralrat im Juni wurden schon entscheidende Weichenstellungen für den ‚Pastoralen Zukunftsweg‘ gesetzt.“ In fünf Arbeitsfeldern sollen sich nun alle Kirchenmitglieder beteiligen und eine Zukunftsperspektive für das Erzbistum entwickeln.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

Polizei_NRW_3032012b

Köln | Am Samstag wird es ab Mittags im Eigelstein- und Kunibertsviertel, am Ebertplatz und Breslauer Platz zu drei Demonstrationen kommen. Eine Anmelderin aus Solingen, so Ermittlerkreise gegenüber report-K, hat für die rechten „Patrioten NRW“ eine Demonstration angemeldet. Dagegen stellen sich „Köln gegen Rechts“ und „Kein Veedel für Rassismus“. Die ersten Demonstrationen und Kundgebungen beginnen gegen 13 Uhr und sind bis 18 Uhr bei der Polizei angemeldet.

17082018_Archiv1

Köln | Am heutigen Freitag haben die Verantwortlichen für den Neubau des Historischen Archivs Details zur zukünftigen Fassade des Gebäudes erläutert. Die „Brise soleil“ soll die Räumlichkeiten im Inneren vor allzu viel Lichteinfall und zu hohen Temperaturen schützen.

bauarbeiten472013

Köln | Im Stadtteil Ehrenfeld wird die Rheinenergie AG in der kommenden Woche eine weitere Tiefbaumaßnahme durchführen. Nach derzeitiger Planung sollen die Arbeiten an der Vogelsanger Straße zwei Wochen andauern.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN