Köln Nachrichten Köln Nachrichten

polizei_video_hbf_0122016

Silvester-Untersuchungsausschuss macht Polizei schwere Vorwürfe

Köln | Gut 15 Monate nach den sexuellen Massenübergriffen auf Frauen in der Kölner Silvesternacht macht der vom nordrhein-westfälischen Landtag eingesetzte Parlamentarische Untersuchungsausschuss (PUA) der Polizei schwere Vorwürfe. Im Entwurf des Abschlussberichts, dem die Ausschussmitglieder noch zustimmen müssen, würden auf über 1.000 Seiten unter anderem die polizeilichen Einsatzfehler in der Nacht dokumentiert, berichtet die "Rheinische Post" (Freitagausgabe). Auch sei die Einsatzplanung "absolut ungenügend" gewesen.

So heißt es in dem Papier: "Insgesamt drängt sich der Eindruck auf, dass die Kölner Polizei bei Anlässen, die zum Feiern animieren, eher die Einstellung vertritt: Die wollen Party machen, da halten wir uns raus." Es sei auch "deutlich erkennbar, dass das Polizeipräsidium Köln offensichtlich das wesentliche Ziel in der Silvesternacht verfolgte, möglichst viele seiner Mitarbeiter von einer Dienstzeit zu verschonen."

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

Köln | Am 31. März 2017 wurde offiziell das neue Nahwärmenetz, das etwa Energie aus Holz gewinnt, in Köln in Betrieb genommen. Auch einige städtische Einrichtungen wurden nun angeschlossen. Dazu gehören etwa ein Flüchtlingsheim der Stadt Köln, die Gesellschaft für Arbeits- und Berufsförderung (GAB), die Kultureinrichtung „Kantine“ und die Feuerwehr.

Köln | Die bereits bestehende Unterkunft für Geflüchtete in Köln-Longerich soll um maximal 78 zusätzliche Plätze erweitert werden. Darüber informiert die Stadt Köln interessierte Anwohner am 3. Mai 2017.

Köln | Die Stadt Köln stellt am 2. Mai 2017 interessierten Bürgern das Planungskonzept für die Neugestaltung des „Campus Deutz“ der Technische Hochschule (TH) Köln vor.

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets