Köln Nachrichten Köln Nachrichten

strassensperre_28062015a

StEB saniert Mischwasserkanal in Köln-Deutz

Köln | Die Kölner Stadtentwässerungsbetriebe StEB werden in der kommenden Woche mit einer weiteren Sanierungsmaßnahme beginnen. Betroffen ist die Kreuzung Deutz-Kalker-Straße / Gotenring.

Die Sanierung des unterirdischen Mischwasserkanals erfolgt nach Angaben der stadteigenen Anstalt öffentlichen Rechts (AöR) aus baulichen Gründen. Die Maßnahme wird in grabenloser Bauweise durchgeführt. Die Bauarbeiten beginnen am Montag kommender Woche ab 9 Uhr und sollen bis zum Freitag der gleichen Woche (20. Juli 2018) abgeschlossen sein.

Um den Verkehr an dieser stark frequentierten Kreuzung nicht über Gebühr zu belasten, finden die Bauarbeiten zwischen 9 und 15 Uhr, also außerhalb des so genannten Berufsverkehrs, statt. Außerhalb dieser Zeit wird die Baustelle geräumt.

Auch die Baustelle selbst wird kaum sichtbar sein. Lediglich am Schachteinstieg entsteht eine Baustelle, für die einige Parkplätze gesperrt werden müssen. Der Schachteinstieg im Kreuzungsbereich Deutz-Kalker Straße/Ecke Gotenring wird kleinflächig abgesperrt, der Verkehr wird an der Baustelle vorbeigeführt. Die StEB will unmittelbar betroffene Anwohner über Postwurfsendungen über die anstehende Baumaßnahme informieren, hieß es dazu abschließend.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

priester_pixabay_16122018

Köln | Das Erzbistum Köln hat Strafanzeige wegen Betrugs gegen einen ehemaligen Priester aus Bertoua/Kamerun erstattet, der fremdsprachliche Seelsorgedienste übernommen hat, obwohl er wegen sexuellen Missbrauchs in seinem Heimatland seit 2013 aus dem Priesterstand entlassen und laisiert ist.

Köln | Seit dem 6. Dezember gibt es eine Dauerkundgebung auf dem Bahnhofsvorplatz in Köln. Ein Kurdischer Verein aus Bonn meldete die Kundgebung an. Es geht um die Solidarität mit Leyla Güven, einer HDP-Abgeordneten, die in der Türkei inhaftiert und seit 37 Tagen dort im Hungerstreik ist. Ihr Hungerstreik richtet sich gegen die Isolationshaft des PKK-Chefs Abdullah Öcalan.

14122018_Evakuierungsradius_StadtKoeln

Köln | aktualisiert | Auf einem Grundstück an der Aachener Straße in Köln-Braunsfeld ist am heutigen Freitag ein nicht detonierter Sprengkörper aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Der 250 Kilogramm schwere Blindgänger sollte noch heute entschärft werden. Die Aachener Straße ist derzeit bereits in beide Richtungen gesperrt. Rund 8.000 Menschen sind von den Sperrungen betroffen. 19:16 Uhr > Die Entschärfung ist erfolgreich beendet worden.

Von der Evakuierung betroffene Menschen finden eine vorübergehende Unterkunft hier:

Bezirksrathaus Lindenthal, Aachener Straße 220

Abelbauten des Rheinenergiestadions, Olympiaweg 7

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN