Kölner Karneval

Köln | Tanja Wolters ist Präsidentin der KG Frohsinn. Am gestrigen Dienstag, 18. Juni, wurde sie in der Hauptversammlung der Karnevalsgesellschaft in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung gewählt. Sie will den Karneval anders und moderner denken und die Tradition bewahren.

jvw_22052019

Köln | Die schönsten Männer Kölns haben einen neuen Präsidenten gewählt. Es ist Stefan J. Kühnapfel. Er tritt die Nachfolge von Jörg Mangen an, der nach neun Jahren das Amt weiterreicht. Er wurde zum Ehrenpräsident ernannt.

Köln | Statt Konfetti werfen starten viele Karnevalisten mit beginnendem Sommer jetzt mit Fußballturnieren. Am kommenden Wochenende spielt die Karnevalsszene um den Rezag Cup 2019. Ein neues Team, die "SpVgg Stattgarde-Blomekörfge", tritt an.

Köln | Die Bürgergarde „blau-gold“ und der Name Wallpott sind untrennbar miteinander verbunden. Seit seiner Geburt ist Christopher Wallpott, 25, dessen Großvater die Bürgergarde leitete und das Amt des Präsidenten an seinen Vater Markus Wallpott weitergab, Mitglied bei der Garde aus dem Kölner Westen. Jetzt ist er der neue Tanzoffizier der Bürgergarde „blau-gold“

Köln | Das Festkomitee Kölner hat seinen Vorstand nach der Session neu organisiert. Vorbehaltlich einer Zustimmung durch die Jahreshauptversammlung legte das Festkomitee die Veränderungen heute vor.

basler_fastnacht_pixabay_08032019

Köln | Die Fasnacht, die Basler Variante des Karnevals, hat nun eine eigene Ausstellung in der oberrheinischen Karnevalsmetropole. Die Schau, eine Kooperation zwischen dem Museum der Kulturen Basel und dem Verein Basler Fasnachts-Welt, ist als Dauerausstellung im Museum der Kulturen Basel angelegt.

nippes_step_532019_DSC_8423b

In Nippes zog am Dienstag einer der größten Veedelszüge durchs jecke Stadtteil.

Köln | Auch am Karnevalsdienstag gab es wieder ein leichtes Wetterroulette wie sonst nur im April. Kurz bevor sich der Veedelszoch in Nippes am Dienstagmittag in Bewegung setzte, fielen einige Regentropfen auf die Jecken am Straßenrand. Doch kurz bevor die ersten Wagen kamen, setzte sich die Sonne am Himmel durch und das bis in den Nachmittag hinein.

romo_step_04032019_DSC_8367

Viele Tausende am Straßenrand und auf den Tribünen bejubeln trotz Regen und Sturm den Rosenmontagzug in der Kölner Innenstadt.

Köln | Am frühen Morgen sah es noch nach einem ziemlich stürmischen und nassen Rosenmontagszug aus. Doch pünktlich kam mit dem Aufzug der Roten Funken von dem Historischen Rathaus die Sonne hinter den Wolken hervor. Gäste des Traditionskorps waren NRW-Innenminister Herbert Reul und Arena-Chef Stefan Löcher. Vor Ort konnte OB Henriette Reker auch die kölsche Musiklegende Hans Süper begrüßen.

rut_wiess_27-02-2014

Köln | aktualisiert | Das Festkomitee Kölner Karneval stellte soeben das Motto der kommenden Karnevalssession 2020 vor: "Et Hätz schleiht em Veedel". Jede Session, also Karnevalszeit vom Elften im Elften bis Aschermittwoch hat ein Motto. In dieser sich dem Ende zuneigenden Session lautete des Motto: "Uns Sproch es Heimat".

zochkuett_2016

Köln | Soeben teilt die Stadt Köln mit, dass der Rosenmontagszug 2019 um 10 Uhr an der Severinstorburg starten wird. Die Entscheidung den Zug stattfinden zu lassen wurde zwischen Stadt und Festkomitee festgelegt. Nicht am Zug teilnehmen werden Pferde, Kutschen und tragbare Großfiguren. Rosenmontagszug 2019, läuft! Das Motto für die neue Session 2020 soll gegen 15 Uhr verkündet werden, sagt das Festkomitee Kölner Karneval.

schull_step_04032019

Die Schull- un Veedelszöch begeisterten durch ihre farbenfrohen und fantasievollen Kostümideen.

Köln | Auch der Regen zu Beginn der Schullzöch in der Südstadt konnte die jungen Teilnehmer nicht stoppen – sie trotzen dem Wetter und präsentierten den Jecken am Straßenrand ihre farbenfrohen und fantasievollen Kostümideen. Da stellten die Leseratten der KGS Lohrbergstraße ihre Lieblingsbücher von Winnetou bis zu den Olchis vor. Auch der digitale Wandel spielte eine Rolle, zum Beispiel wenn die Tafel auf Kreide verzichtet und zum großen Computerbildschirm wird.

Köln | Rosenmontag 2019 ohne Großfiguren, Fahnen, Schilder, Pferde und Kutschen. Für das Reiterkorps Jan von Werth eine Herausforderung. Zwei neue Festwagen mussten in die Gruppe integriert werden. Sie kommen von zwei befreundeten Gruppen der KG Ahl Häre von 1927 aus Pulheim und von der KG Bergheimer Torwache 1977. Die sind jetzt auf Jan von Werth-Style umdekoriert und fahren morgen im Kölner Rosenmontagszug mit.

geisterzug_2019_frank_domahs_03032019

Köln | Mal mit einem ganz anderen, aber wie immer politischen Motto, zog der Geisterzug 2019 durch das schnieke Lindenthal bis ins gutbürgerliche Sülz. Das Motto: "Kölle kritt dr Kollaps – mieh Platz för Rädcher!“ Das Motto griffen eine Reihe von Radaktivisten und Verbände auf. Nach der Vorstellung der Polizei mit den Unfallschwerpunkten bei denen Radfahrer beteiligt sind hätte nur noch Ehrenfeld auf dem Zugweg gefehlt. Daher also Motto und Zugweg prima gewählt und sie harmonierten sogar. Die wunderbaren Fotos fing Frank Domahs ein.
---
Fotostrecke: Der Geisterzug 2019 in Bildern von Frank Domahs >
---

knz_step_03032019_DSC_7965

Köln | An einem neuen Ort gab es für die Neuauflage des Kostümballs der Kölner Narren Zunft – die Keine-Nacht-Zuhause-Party. Sie zog von der Wolkenburg zum Theater am Tanzbrunnen, wo in allen Räumen gefeiert wurde. 2500 Jecken waren zur komplett seit Wochen ausverkauften Veranstaltung gekommen. Dort waren mit die schönsten und kreativsten Kostüme zu bewundern. Zu den Höhepunkten des Abends zählte der Auftritt von Quersallou – ein gefeiertes Bandprojekt, für das sich Querbeat, Kasalla und Cat Ballou für mehrere gemeinsame Auftritte zusammengeschlossen hatten.

rosenmontag_08022016_340_27072018

Köln | Stadt Köln und Festkomitee Kölner Karneval haben in einer gleichlautenden Mitteilung bekannt gegeben, dass der Rosenmontagszug 2019 in Köln stattfinden wird. Allerdings gibt es wegen der Sturmwarnung Einschränkungen: Großfiguren, Fahnen, Schilder, Pferde und Kutschen werden nicht am Zug teilnehmen beziehungsweise gezeigt.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

Kölner Karneval im Video

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

Report-K bietet Ihnen ein umfangreiches Bewegtbildangebot rund um den Kölner Karneval:

Kölner Karneval 2019

Kölner Karneval 2018

Kölner Karneval 2017

Kölner Dreigestirn 2019

Das Kölner Dreigestirn 2019

Es ist kein Novum, aber doch eher selten, dass das Kölner Dreigestirn seine drei Protagonisten aus drei unterschiedlichen Gesellschaften findet.
Den Prinz verkörpern wird Marc Michelske von den Schlenderhaner Lumpe, den Bauern Markus Meyer, der von der Großen Allgemeinen kommt und die Jungfrau Michael Ebermann, der aus der Lesegesellschaft entliehen wird.

Die Vorstellung des Kölner Dreigestirn 2019 im Gürzenich

Straßenkarneval in Köln 2019

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2019

Die Termine im Straßenkarneval

Weiberfastnacht 2019: 28. Februar 2019

Karnevalsfreitag 2019: 1. März 2019

Sternmarsch zum Alter Markt: 1. März 2019

Karnevalssamstag 2019: 2. März 2019

Funkenbiwak auf dem Neumarkt: 2. März 2019

Geisterzug 2019: 2. März 2019

Schull- und Veedelszöch 2019: 3. März 2019

Rosenmontag 2019: 4. März 2019

Nubbelverbrennung 2019: 5. März 2019

Aschermittwoch 2019: 6. März 2019

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum