Panorama Panorama Köln

Erst Temperatursturz - dann Hitzewelle

Offenbach | Deutschland steht temperaturmäßig eine Achterbahnfahrt bevor. Zum Wochenende sinken die Messwerte bundesweit voraussichtlich zunächst auf Tageshöchsttemperaturen von etwa 16 Grad. Anschließend steigen sie kontinuierlich und deutlich an, am übernächsten Wochenende werden vielerorts über 30 Grad erwartet, im Westen sogar 35 Grad.

Bevor die Temperaturen zunächst heruntergehen kann es diesen Donnerstag mit geringer Wahrscheinlichkeit im Südosten und Osten einzelne Gewitter mit Starkregen und Sturmböen geben, teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Im Norden seien bei wiederholten Schauern und Gewittern mehrstündige Starkregenereignisse nicht ausgeschlossen. An der Nordsee und auf exponierten Bergen seien Sturmböen wahrscheinlich.

Zurück zur Rubrik Panorama Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama Köln

17072018_WMTipp_Domradio

Köln | Die Pax Bank und das in Köln ansässige Domradio haben am heutigen Dienstag einen Spendenscheck in Höhe von 2.500 Euro überreicht. Empfänger ist das katholische Josefhaus, das die Gelder für die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen verwenden wird.

17072018_Reaktionstest_DLR

Köln | In einer aktuellen Studie des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) haben Wissenschaftler einen Zusammenhang zwischen starker Reaktion auf Alkohol und Schlafmangel festgestellt. Die Erkenntnis könnte bei der Unfallprävention helfen.

Rheintreppen1_04_07_2014_ChJ

Köln | Selbst gute Schwimmerinnen und Schwimmer haben kaum eine Chance, wenn sie von einer Strömung im Rhein fortgetrieben werden. Die Stadt hat anlässlich des bevorstehenden Sonnenwochenendes auf die Gefahren eines Bades im Rhein hingewiesen.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS