Bei den Juniorinnen war niemand schneller als die 21jährige ASV-Läuferin, die sich bei schwülen Wetterbedingungen in starken 35:23 Minuten durchsetzte. Damit feierte sie ihren ersten Einzeltitel bei Deutschen Meisterschaften und kam nach einer langen Saison bis auf 16 Sekunden an ihre Bestzeit aus dem Frühjahr heran. Zudem holte die Mannschaft um Soethout, Lisa Jaschke und Ronja Jäger den Deutschen Meistertitel bei den Junioren und die Bronzemedaille bei den Frauen. Lisa Jaschke wurde in 37:59 Minuten Fünfte, Jäger erreichte komplettierte die tolle Mannschaftsleistung als sechste in 38:39 Minuten.

[cs]

Werbung