Wiesbaden | aktualisiert |Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) will offenbar ein schwarz-grünes Bündnis schmieden. Der Landesvorstand und die Landtags-Fraktion der CDU sollen am Freitagnachmittag zusammenkommen und über die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit den Grünen entscheiden, wie hr-Info unter Berufung auf zuverlässige Quellen berichtet. Bouffier will dort demnach Verhandlungen mit Grünen-Chef Tarek Al-Wazir und seiner Partei empfehlen.

Am frühen Freitagabend wolle Bouffier das Ergebnis offiziell mitteilen, hieß es in dem Bericht weiter. Auch die „Rheinische Post“ berichtet, dass Bouffier den Gremien seiner Partei an diesem Freitag Koalitionsverhandlungen mit den Grünen vorschlagen wolle. Die Sondierungsgespräche zwischen CDU und Grüne seien „im Ergebnis sehr vielversprechend“ gelaufen, sagte ein Teilnehmer der Verhandlungen der Zeitung.

Werbung

Beim strittigen Thema Frankfurter Flughafenausbau seien sich beide Parteien zuletzt deutlich nähergekommen. Die CDU hatte stets Wert darauf gelegt, dass die Wettbewerbsfähigkeit des Flughafens nicht gefährdet wird. Die Grünen forderten ursprünglich eine Ausweitung des Nachtflugverbots und einen Ausbaustop für das geplanten Terminal 3. Der Parteirat der Grünen soll am Samstag das Angebot der CDU bewerten.

Sollte es zu schwarz-grünen Koalitionsverhandlungen kommen, wäre das die Grundlage für die erste schwarz-grüne Koalition in einem bundesdeutschen Flächenstaat.

Schäfer-Gümbel bestätigt Schwarz-Grün in Hessen

SPD-Hessen-Chef Schäfer-Gümbel hat Berichte bestätigt, wonach die CDU den Grünen Koalitionsverhandlungen anbieten wolle. Er sei direkt von CDU-Landeschef Bouffier vorab informiert worden. Gleichzeitig zeigte er sich persönlich enttäuscht.

Er werde die Rolle des Oppositionsführers im hessischen Landtag annehmen. Gerüchte, wonach er in die Bundespolitik wechsele, seien falsch. Nach Angaben von Bouffier gebe es in zentralen landespolitischen Themen eine größere inhaltliche Nähe zwischen CDU und Grünen gebe, sagte Schäfer-Gümbel weiter.

Er sei gespannt auf den Kompromiss der beiden Parteien zum Frankfurter Flughafen.

Offiziell: Hessen-CDU will Koalitionsverhandlungen mit den Grünen

Die hessische CDU will mit den Grünen Koalitionsverhandlungen zur Bildung einer gemeinsamen Landesregierung aufnehmen. Das entschieden am Freitagabend Landesvorstand und Landtagsfraktion laut Ministerpräsident Bouffier einstimmig. Am Samstag werden die Grünen in Hessen dazu eine Entscheidung treffen.

Vor zwei Monaten hatten in Hessen Landtagswahlen stattgefunden. Seitdem gab es Sondierungsgespräche mit den Grünen und der SPD. Letztere verliefen ohne Ergebnis.

Nun könnte Hessen das erste Flächenland mit einer schwarz-grünen Regierung werden. CDU-Landeschef Volker Bouffier räumte allerdings ein, dass die Verhandlungen schwierig werden könnten.

Autor: dts

Werbung