Digitalisierung

Aktuelle Nachrichten im Themenfeld Digitalisierung in Köln, Deutschland und der Welt.

DB plant und baut Bahnhof mit neuer digitaler Methode

Berlin | Die Deutsche Bahn (DB) will ihre Bahnhofsprojekte jetzt digital planen. Alle kleinen und mittleren Verkehrsstationen sollen nun mit der Methode „Building Information Modeling“ (BIM) geplant und gebaut werden – und das mit einer 360-Grad-Ansicht. Das BIM-Pilotprojekt soll erstmals in Hösel, ein Stadtteil...

Umfrage: Bereits zehn Millionen nutzen Smart-Home-Anwendungen

Berlin | Intelligente Geräte und Anwendungen für das eigene Zuhause werden von immer mehr Menschen genutzt. Jeder Siebte (14 Prozent) in Deutschland ab 14 Jahren nutzt bereits sogenannte Smart-Home-Anwendungen. Das entspricht gut zehn Millionen Bundesbürgern. So lautet das Ergebnis einer Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands...

Online-Banking in Deutschland beliebter als im EU-Durchschnitt

Wiesbaden | 53 Prozent der Bevölkerung zwischen 16 und 74 Jahren in Deutschland haben 2016 Online-Banking genutzt. Das entsprach einem Anstieg um zehn Prozentpunkte gegenüber 2010 (43 Prozent), teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch in Wiesbaden mit. Im Durchschnitt der Länder der Europäischen...

Digitalisierung der Verwaltung kommt nur schleppend voran

Berlin | Die Digitalisierung der Verwaltung kommt nur schleppend voran. Stand August gab es nur für 347 der insgesamt 575 Verwaltungsdienstleistungen, die online angeboten werden sollen, feste Zusagen von den Ländern, berichtet das "Handelsblatt" unter Berufung auf Zahlen des Bundesinnenministeriums. Der Plan der Bundesregierung sieht...

"Recht auf Vergessenwerden": Datenschutzbeauftragter skeptisch

Köln/Hamburg | Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz, Johannes Caspar, hat ein gemischtes Fazit zum Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) gegen Google bezüglich des "Rechts auf Vergessenwerden" gezogen. "Insgesamt verfolgt das BGH-Urteil das Anliegen, das Recht auf Vergessenwerden zugunsten der Betroffenen und der Außenwirkung, die von...

Experten prognostizieren steigenden Umsatz für Cognitive Computing

Berlin | Der Branchenverband Bitkom hat für Produkte aus dem Bereich des Cognitive Computings einen steigenden Umsatz von bis zu 13 Milliarden Euro für das Jahr 2020 prognostiziert. Das Segment der selbstständig lernenden IT-Module "bringt die Technik einen weiteren Schritt näher an den Menschen,...

Oberverwaltungsgericht verweist Rechtsstreit um „Gmail“ an EuGH

Köln, Münster | Das Oberverwaltungsgericht hat über die Dienstleistung von Webmail-Anbietern entschieden und an den Europäischen Gerichtshof verwiesen. Die Bundesnetzagentur sagt der frühere E-Mail-Dienst Google Mail – heute Gmail – sein ein Telekommunikationsdienst mit daraus resultierenden gesetzlichen Verpflichtungen. Dagegen klagte Google, das Unternehmen aus...

Schauspieler Mark Wahlberg: Ich fasse keinen Computer an

Los Angeles | US-Schauspieler Mark Wahlberg mag Computer nicht besonders - und hinterlässt dadurch auch keine privaten Spuren im Internet. "Das ist der Vorteil, wenn man keinen Computer benutzt. Ich wechsle bei uns nur die TV-Kanäle", sagte der 44-Jährige in einem Interview mit der...

Wirtschaft kritisiert "erhebliche Belastungen" durch DSGVO

Berlin | In der deutschen Wirtschaft herrscht auch zwei Jahre nach Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) erheblicher Unmut über die EU-Vorschriften. Die von der EU-Kommission bemängelte unterschiedliche Ausstattung der Aufsichtsbehörden führe zu Wettbewerbsverzerrungen innerhalb der europäischen Wirtschaft: "Viele kleine Unternehmen haben die Sorge, dass ihnen...

Umfrage: Immer mehr Deutsche senden Neujahrsgrüße per Smartphone-App

Berlin | Immer mehr Deutsche verschicken ihre Neujahrsgrüße per Smartphone-App: In diesem Jahr wollen einer Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom zufolge erstmals ähnlich viele Bundesbürger ihre Neujahrsgrüße über eine Smartphone-App verschicken wie per Brief oder Postkarte. 22 Prozent gaben in der Befragung an, ihre...