German Films Previews zum 3. Mal in Köln
Vom 12. bis 15. Juli finden in Köln die German Films Previews statt, zu denen 80 Filmeinkäufer aus der ganzen Welt anreisen. Die Gäste aus Europa, den USA, Kanada, Argentinien, Kolumbien, China, Taiwan, Korea und erstmals auch Japan, Singapur und Thailand erwartet im Kölner Cinedom ein Filmprogramm mit 20 ausgewählten neuen deutschen Kinoproduktionen. Für den deutschen Film sind die German Films Previews außerhalb der internationalen Festivals eine der wichtigsten Plattformen, um internationale Verleiher und Vertriebe auf Produktionen "made in Germany" aufmerksam zu machen.

Auf dem dreitägigen Filmprogramm stehen neben ersten Ausschnitten des in NRW gedrehten Historienfilms "Henri Vier" (von Jo Baier) und Fatih Akins neuem Film "Soul Kitchen" (einem ersten kurzen Ausschnitt) Kinoproduktionen wie "Hangtime" (Regie: Wolfgang Groos, Förderpreis für den besten Schauspieler – Filmfest München 2009 – an Hauptdarsteller Max Kidd), "Berlin ’36" (Regie: Kaspar Heidelbach, Kinostart am 10. September), "Ob ihr wollt oder nicht" (Regie: Ben Verbong) und "Schläft ein Lied in allen Dingen" (Regie: Andreas Struck, lief in der Sektion Panorama der Berlinale 2009). Als Open-Air-Veranstaltung wird für die Teilnehmer, in Zusammenarbeit mit Senator Film, Andreas Dresens neuer Film "Whisky mit Wodka" im Kölner Radstadion aufgeführt. Vorgestellt werden die Filme von elf deutschen Weltvertrieben, darunter auch die Kölner Firmen The Match Factory, Action Concept und media luna new films.

[ag; petplei/www.pixelio.de
]

Werbung
Werbung