„Die großen künstlerischen Erfolge des Schauspiels in den zurückliegenden Spielzeiten lassen es angebracht erscheinen, dem Publikum eine moderate Eintrittspreiserhöhung zuzumuten“, heißt es in der Begründung der Verwaltung. Im vergangenen Jahr war das Schauspielhaus etwa bei der Kritikerumfrage des Magazins „Theater-Pur“ zum besten Sprechtheater in NRW gewählt worden. Schauspiel-Intendantin Karin Beier wurde zudem für die Inszenierung von „Die Schmutzigen, die Hässlichen und die Gemeinen“ als Inszenierung des Jahres ausgezeichnet.

Mehreinnahmen für die Stadt
Erhöht werden sollen nun im Schauspielhaus die Eintrittspreise aller Platzgruppen. Nicht verändert werden ermäßigte Eintrittspreise und Abonnementpreise. Durch die Erhöhungen verspricht sich die Stadt beim Schauspielhaus zusätzliche Einnahmen – in Peisgruppe II um rund 13 Prozent, in Preisgruppe III um etwa 15 Prozent. Die Eintrittspreise in der Schlosserei bleiben am Theatertag unverändert, an allen anderen Tagen erhöhen sich in der Preisgruppe II um zwei Euro auf 15 Euro und in der Preisgruppe III um drei Euro auf 20 Euro. Dadurch ergeben sich voraussichtlich Mehreinnahmen von etwa 15 Prozent in Preisgruppe II und fast 18 Prozent in Preisgruppe III. In der Halle Kalk werden nur die Karten der Preisgruppe III um zwei Euro erhöht.

Bundesvergleich bleibt unverändert
Diese Anpassung sei auch im Vergleich mit anderen deutschen Städten zu verterten, erklärte die Stadtverwaltung. So könnten Zuschauer nach wie für 6 Euro eine Karte erwerben. Dies ist allerdings nur Kölnern mit Anspruch auf Ermäßigungen möglich. Dazu gehören wie bisher Schüler, Studenten, Azubis, Wehr- und Zivildienstleistende, Köln Pass-Inhaber sowie Empfänger von Hartz IV und Menschen mit Behinderung. Im Vergleich: Das Deutsche Theater Berlin bietet Karten ab 4 Euro an, das Hamburger Schauspielhaus ebenfalls ab 6 Euro. Beide Häuser verkaufen allerdings auch teurer Karten als Köln. So liegt der Höchstpreis in Berlin bei 45 Euro, in Hamburg bei 55 Euro. Andere Städte wie Frankfurt, München und Stuttgart bieten Karten ab 7 bis 8 Euro an.


Übersicht über die Preis-Erhöhungen

Werbung
Schauspielhaus Köln
Platzkategorie Preise I Preise II Preise III
  alt neu alt neu alt neu
Gruppe 1 22 25 26 29 33 36
Gruppe 2 17 19,5 20 23 24 31
Gruppe 3 14 15,5 17 19,5 22 25
Gruppe 4 11 12 13 14,5 17 19
Gruppe 5 9 10 10 11,5 11 13

Schlosserei
Platzkategorie Theatertag Preise II Preise III
  alt neu alt neu alt neu
Einheitspreis 9 9 13 15 17 20

Halle Kalk
Platzkategorie Theatertag Preis II Preis III
  alt neu alt neu alt neu
Einheitspreis 9 9 17 17 20 22


[cs]

Werbung