Die elf ausgewählten Teilnehmer des ersten Jahrgangs absolvieren eine duale Ausbildung in Köln und Istanbul. So erhalten sie nicht nur eine Spezialisierung im türkischen Recht, sondern zuglich auch Einblick in das deutsche und europäische Wirtschafsrecht. In Istanbul findet nun die erste offizielle Feier anlässlich der erfolgreichen Einführung des deutsch-türkischen rechtswissenschaftlichen Master-Studienganges, zu der der Dekan der Istanbul Bilgi Universität, Prof. Dr. Tarhanlý, einlädt. Der NRW-Wirtschaftsminister, Harry K. Voigtsberger hat hierzu sein Kommen angekündigt. Auch in diesem Wintersemester wird ein gemeinsamer Masterstudiengang starten. Interessierte mit einem deutschen oder nicht in der Türkei erworbenen juristischen Studienabschluss können sich bis zum 15. Juli 2011 an der Universität zu Köln bei Prof. Dr. Mansel, ZIB Jura, Albertus-Magnus-Platz, 50923 Köln, bewerben.

[cs]

Werbung