Ostdeutsche kriegen 22,5 Prozent weniger Lohn als Westdeutsche

Berlin | dts | Die Lohnunterschiede in Ost- und Westdeutschland bleiben hoch. Das geht aus einer Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine schriftliche Frage des Linksfraktionschefs Dietmar Bartsch hervor, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagausgaben) berichten. Demnach lag das mittlere Bruttomonatsgehalt eines sozialversicherungspflichtig Vollzeitbeschäftigten...

Arbeitsminister: Ohne Impfung oder Test droht ab Montag Lohnausfall

Berlin | dts | Der geschäftsführende Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) warnt Ungeimpfte eindringlich vor Lohnausfall. Mit Inkrafttreten von 3G am Arbeitsplatz drohten für Ungeimpfte ohne tagesaktuellen Test eben auch finanzielle Folgen, sagte er der "Bild". Menschen müssten sich impfen lassen. "Wer den Arbeitsplatz betritt, muss...

Wirtschaft begrüßt 3G-Regeln am Arbeitsplatz

Berlin | dts | Die Wirtschaft begrüßt die geplanten 3G-Regeln am Arbeitsplatz. Das zeigt eine Erhebung des "Handelsblatts" unter DAX-Konzernen und Familienunternehmen. Es "ist der richtige Schritt in der gegenwärtigen Phase der vierten Corona-Welle", teilte etwa die Deutsche Post mit. Die Deutsche Börse befürwortet die...

Grund- und Förderschüler*innen geben ab Januar 2 Lolli-Tests ab

Köln | Das NRW Schulministerium spricht von Lolli-Tests 2.0 ab dem 10. Januar 2022. Aber was bedeutet das? Lolli-Tests 2.0 in NRW ab 10. Januar 2022 Die Schülerinnen an NRW Grund- und Förderschulen müssen zukünftig 2 Lolli-Test-Proben statt einer am Morgen abgeben. Damit will die NRW...

„Ampel“ will Homeoffice-Pflicht wieder einführen

Berlin | dts | Zur Bekämpfung der Corona-Pandemie sollen Beschäftigte wieder häufiger von zu Hause aus arbeiten. SPD, Grüne und FDP wollen Arbeitgeber verpflichten, Beschäftigten im Fall von Büroarbeit oder vergleichbaren Tätigkeiten anzubieten, diese Tätigkeiten von zu Hause aus zu erledigen, wenn keine zwingenden betriebsbedingten...

Fast jeder zweite Geringverdiener ist digital abgehängt

Berlin | dts | Die Coronapandemie hat Digitalangeboten in den Bereichen Arbeit, Bildung, Verwaltung und Gesundheit einen erheblichen Schub gegeben. Noch immer sind aber rund ein Drittel aller Deutschen digital abgehängt, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung". Demnach füllen sie also keine amtlichen Dokumente online...

Gesetzliche Ruhezeiten werden oft missachtet

Berlin | dts | Bei einem Fünftel aller Vollzeit-Beschäftigten in Deutschland wird mindestens einmal im Monat die gesetzlich vorgeschriebene Ruhezeit von elf Stunden zwischen zwei Arbeitseinsätzen missachtet. Das geht aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine schriftliche Frage der Linken-Abgeordneten Susanne Ferschl hervor, über...

Warnstreiks beginnen: Staatsanwaltschaft Köln wird bestreikt

Köln | Die Dienstleistungsgewerkschaft ruft zu Warnstreiks auf, nachdem zwei Verhandlungsrunden im öffentlichen Dienst der Länder scheiterten. Am morgigen Donnerstag, 4. November, sind die Mitarbeitenden der Staatsanwaltschaft Köln aufgerufen in Warnstreik zu treten. „In zwei Verhandlungsrunden haben die Arbeitgeber unsere Forderungen nach einer angemessenen Einkommenssteigerung...

Fast 9 von 10 Tarifbeschäftigten bekommen Weihnachtsgeld

Wiesbaden | dts | 87,2 Prozent der Tarifbeschäftigten in Deutschland erhalten im Jahr 2021 Weihnachtsgeld. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag mitteilte, liegt die Höhe durchschnittlich bei 2.677 Euro brutto. Das sind 1,9 Prozent mehr als 2020 (2.627 Euro). Dabei ist das durchschnittliche Weihnachtsgeld...

Beamtenbund droht mit Streiks im öffentlichen Dienst

Berlin | dts | Kurz vor dem zweiten Treffen in der Tarifrunde für den öffentlichen Dienst der Länder mahnt der Chef des Beamtenbunds DBB, Ulrich Silberbach, Entgegenkommen des Tarifpartners an. "Wenn die Arbeitgeber nicht endlich vernünftig mit uns diskutieren, werden wir verstärkt streiken", sagte...