Köln Nachrichten Köln Nachrichten

corona31032021

7-Tage-Inzidenz in Köln sinkt leicht ab – vier Todesfälle

Köln | Die 7-Tage-Inzidenz für Köln liegt im Zeitraum 24. bis 30. März bei 126,6 und ist damit leicht gesunken. 177 PCR-Tests wurden gestern in Köln positiv ausgewertet, so das Robert Koch-Institut (RKI). Vier Menschen verstarben mit oder an Covid-19 gestern am 30. März in Köln. Deutschlandweit sinkt die Inzidenz auf 132,3. Das RKI gab gestern zu hohe Impfzahlen bekannt.

Die Zahlen für Köln

Gestern um 16:07 Uhr gab die Stadt Köln die Zahlen für Köln bekannt. 185 Menschen werden stationär mit einer Covid-19-Erkrankung behandelt. 78 werden auf einer Intensivstation betreut. Bei den Klinikzahlen gibt die Stadt nicht nur Kölner*innen mit Erstwohnsitz in der Stadt an.

In 2.410 Fällen wurden britische Mutanten nachgewiesen und in 252 Fällen die südafrikanische Variante. In sieben Fällen ergaben die Laborberichte einen positiven Nachweis auf die brasilianische und in elf Fällen eine Mutation der britischen Variante. Die erste Variante wurde in Köln am 20. Dezember 2020 festgestellt. Seit Ende Januar lässt die Stadt alle positiven PCR-Tests auf Virusmutationen sequenzieren.

RKI meldet 17.051 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz sinkt auf 132,3

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Mittwochmorgen vorläufig 17.051 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 7,8 Prozent oder 1.238 Fälle mehr als am Mittwochmorgen vor einer Woche. Die Inzidenz sank trotzdem laut RKI-Angaben von gestern 135,2 auf heute 132,3 neue Fälle je 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage.

Dass die Zahl der neuen Fälle gegenüber der Vorwoche steigt, der Inzidenzwert aber gleichzeitig sinkt, ist nur möglich, weil das RKI aktuell zahlreiche Nachmeldungen aus früheren Zeiträumen hat, die in die Inzidenzwertberechnung nicht mehr eingehen. Insgesamt geht das Institut laut der vorläufigen Zahlen derzeit von rund 210.700 aktiven Corona-Fällen mit Nachweis aus, das sind etwa 40.700 mehr als vor einer Woche. Außerdem meldete das RKI nun 249 Tote binnen 24 Stunden in Zusammenhang mit dem Virus.

Innerhalb der letzten sieben Tage waren es 1.130 Todesfälle, entsprechend durchschnittlich 161 Todesfällen pro Tag (Vortag: 161). Damit erhöhte sich die Zahl der Todesfälle binnen 24 Stunden auf 76.342. Insgesamt wurden bislang 2,81 Millionen Menschen in Deutschland positiv auf das Coronavirus getestet. Da es sich für den heutigen Tag um vorläufige Zahlen handelt, könnten diese später noch vom RKI korrigiert werden.

Impfzahlen in mehreren Bundesländern zu hoch angegeben

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am Dienstag offenbar für mehrere Bundesländer zu hohe Impfzahlen angegeben. Für Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Rheinland-Pfalz meldete das RKI am Mittwoch niedrigere Werte als am Vortag. In Hamburg beträgt die Zahl der Impflinge demnach 209.069, am Vortag wurden 10.074 mehr angegeben - in Rheinland-Pfalz wurden die Werte um 8.083 und in Mecklenburg-Vorpommern um 801 Impflinge nach unten korrigiert.

Insgesamt stieg die Zahl der erstmaligen Corona-Impfungen in Deutschland bis Mittwoch laut RKI um 197.247 auf 9.428.662 an. Die bundesweite Impfquote (ohne Zweitimpfungen) liegt damit bei 11,33 Prozent der Bevölkerung. In den letzten sieben Tagen wurden laut den korrigierten RKI-Zahlen täglich durchschnittlich 207.000 Menschen erstmalig gegen das Coronavirus geimpft.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

corona_zahlen11-04-2021

Köln | 128,1 ist der Wert der 7-Tage-Inzidenz für Köln im Zeitraum 4. bis 10. April. Dieser sinkt nicht nur nach Tagen über 130 sondern liegt damit auch unter dem Bundesdurchschnitt von 129,2. Am gestrigen Samstag, 10. April, wurden in Köln 232 positive PCR-Tests und zwei Todesfälle mit oder an Covid-19 gemeldet. Die Zahlen und Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) und der Stadt Köln für den 10. April im Morning-Update für Deutschland und Köln bei report-K. Die Landkreise kritisieren den Plan einer Notbremse durch den Bund. Im Kölner Impfzentrum können kommende Woche 5.000 weitere Astrazeneca-Termine angeboten werden.

corona_zahlen10-04-2021

Köln | 254 positiv bestätigte PCR-Tests gibt das Robert Koch-Institut (RKI) für Freitag, 9. April für Köln an. Die 7-Tage-Inzidenz für Köln liegt im Zeitraum 3. bis 9. April bei 131,0 und sinkt aktuell nicht unter 130. Drei Menschen verstarben am Freitag an oder mit dem Coronavirus. Für Deutschland meldet das RKI 24.907 Neuinfektionen und 15 Prozent der Deutschen sind jetzt geimpft.

intensivstation_pix_09042021

Köln | Auf den Kölner Intensivstationen steigt die Zahl der Covid-19-Patient*innen auf fast den Höchststand der zweiten Welle mit 112. Heute gibt die Stadt Köln die Zahl der Intensivpatient*innen mit 106 an. Die Stadt spricht von einer "bedrohlichen Situation".

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >