Köln Nachrichten Köln Nachrichten

corona_zahlen_01032021

Inzidenz in Köln steigt auch am Sonntag weiter an

Köln | Die 7-Tage-Inzidenz für Köln im Zeitraum 22. bis 28. Februar liegt bei 72, so das Robert Koch-Institut (RKI). Damit steigt die Inzidenz in Köln weiter an und liegt über dem Bundesdurchschnitt von 65, Am Sonntag meldet das RKI für Köln keine weiteren Todesfälle. Bei 99 Kölnerinnen und Kölner bestätigte sich nach positivem PCR-Test eine Coronavirus-Infektion. Die Zahl der Impfungen steigt über 4 Millionen in Deutschland.

In Kölner Kliniken werden derzeit 166 Personen mit einer Coronavirus-Infektion behandelt. Davon werden 49 auf Intensivstationen versorgt. Die Klinikzahlen beziehen sich nicht nur auf Personen mit Erstwohnsitz in Köln. In 965 Fällen wurden seit dem 20. Dezember Virusmutationen in Köln nachgewiesen, davon in 783 Fällen die britische und in 182 die südafrikanische Variante.

RKI meldet 4732 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 65,8

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Montagmorgen vorläufig 4.732 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 8,3 Prozent oder 363 Fälle mehr als am Montagmorgen vor einer Woche, als 4.369 Neuinfektionen binnen eines Tages offiziell veröffentlicht worden waren. Die Inzidenz stieg laut RKI-Angaben von gestern 63,8 auf heute 65,8 neue Fälle je 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage.

Bund und Länder haben vereinbart, die Lockdown-Maßnahmen schrittweise zu lockern, wenn eine Inzidenz von 35 dauerhaft unterschritten wird. Insgesamt geht das Institut laut der vorläufigen Zahlen derzeit von rund 121.500 aktiven Corona-Fällen mit Nachweis aus, das sind etwa 3.600 weniger als vor einer Woche. Außerdem meldete das RKI nun 60 Tote binnen 24 Stunden in Zusammenhang mit dem Virus.

Innerhalb der letzten sieben Tage waren es 2.202 Todesfälle, entsprechend durchschnittlich 315 Todesfällen pro Tag. Am Vortag lag dieser Wert bei durchschnittlich 315 Corona-Toten innerhalb der letzten sieben Tage. Damit erhöht sich die Zahl der Todesfälle binnen 24 Stunden auf 70.105. Insgesamt wurden bislang in mehr als 2,45 Millionen Fällen Menschen positiv auf das Coronavirus getestet.

Da es sich für den heutigen Tag um vorläufige Zahlen handelt, könnten diese später noch vom RKI korrigiert werden.

Zahl der Corona-Impfungen steigt über Vier-Millionen-Marke

Die Zahl der erstmaligen Corona-Impfungen in Deutschland ist am Montag auf 4.079.585 angestiegen. Das zeigen Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) und der Bundesländer, die teilweise voneinander abweichen. Gegenüber den am Sonntag im Laufe des Tages bekannt gewordenen 3.892.000 erstmaligen Verimpfungen stieg die Zahl der Impflinge um 187.585 an.

An Sonntagen werden vom RKI allerdings keine Daten gemeldet. Die bundesweite Impfquote (ohne Zweitimpfungen) liegt jetzt bei 4,93 Prozent der Bevölkerung. In den letzten sieben Tagen wurden täglich durchschnittlich 109.000 Menschen erstmalig gegen das Coronavirus geimpft.

Die Zahl der Erstimpfungen bleibt damit weiter hinter den Möglichkeiten zurück. Wenn es in dem Tempo weiterginge und auch die aktuelle Zahl der täglichen Neuinfektionen gleichbliebe, hätten im Januar 2022 etwa 60 Prozent der Bevölkerung einen Impfschutz - oder die Infektion durchgemacht. Das Gesundheitsministerium hofft jedoch, dass die Zahl der täglichen Impfungen noch deutlich steigt.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

dom_fussboden_step_14042021

Altes Mosaik erstrahlt in neuem Glanz

Köln | Wer in den Innenraum des Kölner Doms blickt, kann den Unterschied zwischen dem gereinigten und dem nicht gereinigten Sandsteinboden deutlich erkennen. Schon fast schwarz sind die Fußböden seit der letzten Grundreinigung zum Weltjugendtag 2005 geworden. Bis zu 35.000 Menschen kommen in normalen Zeiten täglich in das Gotteshaus und bringen an ihren Schuhen Schmutz und auch den einen oder anderen Kaugummi in den Dom.

corona_zahlen14-04-2021

Köln | Die 7-Tage-Inzidenz in Köln steigt weiter an. Am gestrigen Dienstag lag sie für den Zeitraum 7. bis 13. April bei 157. 285 Corona-Neuinfektionen meldete das Robert Koch-Institut (RKI) und zwei neue Todesfälle für Köln. Dazu kommt, dass die Kölner Kliniken einen Höchststand an Covid-19 Intensivpatienten in dieser Woche verzeichneten. Im Bundesdurchschnitt steigt die Inzidenz auf 153,2. Oberbürgermeisterin Henriette Reker wurde am Wochenende mit dem Impfstoff Moderna geimpft.

Köln | 70 Zöllner*innen kontrollierten heute im Bezirk des Hauptzollamtes Köln 164 Paketfahrer*innen. In 10 Fällen könnte der Mindestlohn unterschritten worden sein.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >