Köln Nachrichten Köln Nachrichten

ratsschiff_koeln_2822012

Im Maschinenraum der "MS Stadt Köln" 2012

MS Stadt Köln: Vereinbarung zur Sanierung getroffen

Köln | Die Stadt Köln habe mit dem Verein „Freunde und Förderer des Historischen Ratsschiffes MS Stadt Köln“ eine Vereinbarung zur Überlassung und Sanierung des Kulturdenkmals abgeschlossen. Der Verein könne auf dieser Grundlage gezielt die benötigten Fördermittel für eine Instandsetzung des Ratsschiffes einwerben, so die Stadt.

„Ich bin davon überzeugt, dass damit ein guter Weg eingeschlagen ist. Jetzt sind die Voraussetzungen geschaffen, das Motorschiff (MS) Stadt Köln in einen präsentablen Zustand zu versetzen“, so Oberbürgermeisterin Henriette Reker.

„Die Vereinbarung schafft eine klassische Win-Win-Situation: Wir überlassen dem Verein das Ratsschiff, der Verein saniert und erhält das Kulturdenkmal für die Öffentlichkeit“, betont Ute Berg, Wirtschafts- und Liegenschaftsdezernentin.

Die Stadt Köln stelle Mittel in Höhe von 500.000 Euro zur Verfügung. Gleichzeitig sei der Verein verpflichtet, eigene Fördergelder in Höhe von 700.000 Euro einzuwerben. Für den Vorsitzenden des Vereins, Udo Giesen, ein wichtiger Schritt, um das Schiff wieder flott zu bekommen:„Wir gehen davon aus, dass wir die benötigten Gelder zusammen bekommen. Trotzdem bitten wir alle Personen und Institutionen, uns mit Spenden zu unterstützen, damit wir möglichst bald unser Ziel erreichen.“

MS Stadt Köln

Das MS Stadt Köln wurde 1938 als Ratsschiff der Stadt Köln gebaut. Damals wurde es auf den Namen „Hansestadt Köln“ getauft. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurde das Schiff von der US-Army genutzt und 1952 der Stadt Köln zurückgegeben. Die Stadt Köln hat das Ratsschiff lange Zeit für Repräsentationsaufgaben eingesetzt. Viele Empfänge hoher Staats- und Stadtgäste fanden auf dem MS Stadt Köln statt: So wurden Gäste wie Charles de Gaulle, John F. Kennedy oder Prinz Charles und Prinzessin Diana auf dem Schiff begrüßt.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

clouth_gelaende_13122018_ehu

Köln | 2010 wurde Köln Millionenstadt. Seit dem wächst die Bevölkerungszahl langsam aber stetig. Aktuell haben 1.081.500 Menschen hier ihren Hauptwohnsitz. Bis zum Jahr 2010 werden es 1.146.100 sein – eine Steigerung um rund 6 Prozent. So jedenfalls die Prognose des städtischen Amtes für Statistik, die jetzt vorgestellt wurde.

Clown_lara_bremer_13122018

Köln | Der „Kölner Weihnachtscircus“ ist zum vierten Mal an der Zoobrücke in Köln zu Gast. Der Zirkus zeigt in vorweihnachtlicher Kulisse Kleintierdressur, bunte Clownerie und spannungsgeladene Unterhaltung, die die Besucher den Atem stocken lässt, fand Lara Bremer auf der Premiere am 6. Dezember heraus.

12122018_MasterplanCampusDeutz

Köln | Die Technische Hochschule Köln plant die Neugestaltung ihres Campus in Köln-Deutz. Nun hat ein Preisgericht die Gewinner von gleich Architektenwettbewerben ausgelobt. Der Sieger für das Gebäude A ist das Stuttgarter Planungsbüro wulf architekten GmbH. Für das geplante Hörsaalzentrum (Gebäude B) hat das Preisgericht die Entwürfe der Büros Staab Architekten GmbH, Berlin, sowie Ferdinand Heide Architekt Planungsgesellschaft mbH, Frankfurt, ausgewählt.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN