Köln Nachrichten Köln Verkehr

A4: Nächtliche Vollsperrungen im Dreieck Köln-Heumar

Köln | Für den Aufbau einer Behelfsbrücke im Verlauf der B8 (Frankfurter Straße) in Köln-Ostheim muss die A4 im Autobahndreieck Köln-Heumar für mindestens zwei Nächte in der 50. Kalenderwoche zwischen 22 und 5 Uhr vollgesperrt werden. In der Nacht zu Mittwoch, 12./13. Dezember, wird die Fahrtrichtung Aachen im Dreieck Heumar sowohl von der A3 aus Oberhausen als auch von der A3 aus Frankfurt kommend gesperrt. In der folgenden Nacht, 13./14. Dezember, erfolgt die Sperrung der Richtungsfahrbahn Olpe ab dem Autobahnkreuz Köln-Gremberg. Lokale und regionale Umleitungen werden mit Rotem Punkt ausgeschildert. Dem Fernverkehr wird empfohlen via A559 und A560 über die parallel verlaufende A59 auszuweichen.

Hintergrund

Bei der statischen Prüfung des Brückenbauwerks der B8 (Frankfurter Straße) über die A4 wurde festgestellt, dass die Tragfähigkeit der Brücke unzureichend ist. Das Brückenbauwerk ist daher seit 2015 für Fahrzeuge mit einer Gesamtmasse ab 7,5 Tonnen gesperrt. Die Behelfsbrücke ermöglicht wieder eine uneingeschränkte Überfahrt über die A4. Diese soll voraussichtlich Ende Februar 2018 unter Verkehr genommen werden. Der Abriss und Neubau des Bauwerks erfolgt im Zuge des Umbaus des Autobahndreiecks Heumar, welcher zurzeit von der DEGES geplant wird.

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

Köln | In der Nacht zu Mittwoch, 16./17. Januar, steht auf der A1 in Fahrtrichtung Dortmund zwischen dem Autobahnkreuz Köln-Nord und der Anschlussstelle Köln-Niehl in der Zeit von 21 Uhr bis 5 Uhr nur ein eingeengter Fahrstreifen zur Verfügung. In Richtung Koblenz ist zwischen 22 Uhr und 2 Uhr in der Anschlussstelle Köln-Niehl die Abfahrt auf die Industriestraße in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg lässt dort vorbereitende Arbeiten für den Umbau der Anschlussstelle sowie für den achtstreifigen Ausbaus der A1 zwischen Köln-Niehl und Leverkusen-West inklusive dem Neubau der Rheinbrücke Leverkusen.

Monheim/Köln | Von Dienstag, 16. Januar, bis Samstag, 20. Januar, werden auf der A59 und der A542 im Autobahnkreuz Monheim-Süd jeweils in beiden Fahrtrichtungen sowohl auf den Hauptfahrbahnen als auch in den Parallelfahrbahnen zeitweise einzelne Fahrstreifen gesperrt. Jeweils zwischen 9 und 16 Uhr werden an den Kreuzungsbauwerken Gerüste demontiert.

Köln | Am Samstag, 13. Januar, steht auf der A1 zwischen dem Autobahnkreuz Leverkusen-West und der Anschlussstelle Köln-Niehl in Fahrtrichtung Koblenz nur einer der drei Fahrstreifen zur Verfügung. In der Zeit zwischen 8 und 17 Uhr finden Markierungsarbeiten für die Einrichtung einer Baustellenverkehrsführung statt. Zeitweise muss auch die Abfahrt der Anschlussstelle Niehl gesperrt werden. Eine Umleitung über das Autobahnkreuz Köln-Nord ist mit Rotem Punkt ausgeschildert. Nach Einrichtung der Verkehrsführung wird der Verkehr im Bereich der Anschlussstelle Köln-Niehl für die kommenden Wochen in zwei eingeengten Fahrstreifen geführt. Witterungsbedingt können die Markierungsarbeiten kurzfristig auf Sonntag, 14. Januar, verschoben werden. Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg beginnt dort mit dem Umbau der Anschlussstelle im Zuge des achtstreifigen Ausbaus der A1 zwischen Köln-Niehl und Leverkusen-West inklusive dem Neubau der Rheinbrücke Leverkusen.

Report-K Karneval-Livestream

livestream_kasten_03012017

Jeden Tag von Montag bis Freitag von 18:30-19 Uhr eine halbe Stunde Kölner Karneval auf report-K. Nachrichten aus dem jecken Geschehen und Interviews mit Kölner und Karnevalsgesellschaften aus der Region. 

Am Dienstag 16.1. zu Gast am jecken roten report-K Fass:
Amazonencorps Frechen
Treuer Husar blau-gelb
KG Knobelbröder

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN