Köln Nachrichten Köln Verkehr

strafzettelDdorf

Bericht: Falschparker sollen Punkte in Flensburg bekommen

Berlin | Falschparker sollen künftig offenbar mit Punkten in Flensburg bestraft werden. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) plane eine entsprechende Änderung des Bußgeldkataloges, berichtet die "Saarbrücker Zeitung" (Mittwochsausgabe). Demnach wird für unzulässiges Halten in zweiter Reihe, parken auf Geh- und Radwegen oder auf Schutzstreifen für den Radverkehr "die Eintragung eines Punktes im Fahreignungsregister in Flensburg neu verankert".

Das geht aus der Antwort des Ministeriums auf eine Anfrage der SPD hervor, über welche die Zeitung berichtet. Bisher war nur eine Erhöhung des Bußgeldes für alle drei Verstöße auf bis zu 100 Euro bekannt. Die SPD-Abgeordnete Ulli Nissen begrüßte den Plan.

"Wem Geld egal ist, den schmerzen Punkte schon eher", sagte sie der Zeitung. Jeder wisse genau, "wo er parken oder halten darf, und wo nicht. Und trotzdem ignorieren einige die Regeln". Daher sei es richtig, "dass zu den Geldbußen jetzt auch Punkte dazukommen sollen".

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

Köln | Der Landesbetrieb Straßen NRW teilt mit, dass die Anschlussstelle Niehl auf der A 1 am morgigen Mittwoch teilweise gesperrt wird. In Fahrtrichtung Koblenz kann von 20 bis 23 Uhr die A1 nicht verlassen werden.

rad_pixabay_10092019

Köln | Der Leiter des Amtes für Straßen und Verkehrsentwicklung der Stadt Köln, Klaus Harzendorf, ist zum Vorsitzenden „Radregion Rheinland e.V.“ gewählt worden. Der Verein will die Qualität der Radinfrastruktur im Rheinland verbessern. Damit soll sich das Rheinland mit anderen großen Radregionen messen können.

teer_pixabay_10092019

Köln | Über den Rhein zwischen Bonn und Köln soll eine neue Autobahnbrücke gebaut werden. Jetzt ruft der Landesbetrieb Straßen NRW interessierte Bürgerinnen und Bürger aus dem Planungsraum zur Bewerbung um einen Platz in der Planungswerkstatt auf. Interessierte haben Zeit sich bis zum 20. September zu bewerben.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >