Köln Nachrichten Köln Verkehr

flghfn_kbn_2009i

Herbstferien 2017: Flughafen Köln/Bonn erwartet viele Passagiere

Köln | Der Köln Bonn Airport rechnet in den nordrhein-westfälischen (NRW) Herbstferien 2017 mit rund 630.000 Reisenden im Zeitraum 20. Oktober bis 5. November. Es kann also voll werden an den Terminals. Der Flughafen Köln/Bonn bittet Reisende, mehr Zeit für den Check-In und die Sicherheitskontrollen einzuplanen.

Die Zahl der erwarteten Fluggäste am Kölner Flughafen in den NRW-Herbstferien sinkt um rund acht Prozent zum Vorjahr. Grund sind die Insolvenz der Air Berlin und kurzfristige Flugstreichungen bei Ryanair. Dennoch sei dies die zweithöchste Anzahl Reisender in den NRW-Herbstferien für den Flughafen Köln/Bonn. Am ersten Ferienwochenende rechnete der Flughafenbetreiber mit rund 127.000 Passagieren und zum Ferienende mit etwa 100.000 Reisenden.

Als beliebte Ferienziele in Europa nannte der Flughafen Palma de Mallorca, Italien, Griechenland, Ägypten oder Portugal. Auch die Türkei ist auf den vorderen Plätzen der angeflogenen Reiseziele, trotz der angespannten politischen Lage. Die Städtereisenden fliegen vor allem nach Berlin, München und London. Die am besten gebuchten Fernreiseziele in den NRW-Herbstferien 2017 von Köln Bonn aus sind: Punta Cana (Dominikanische Republik), Bangkok (Thailand), Miami (USA) und Mauritius.

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

Köln/Langenfeld | Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg führt ab dem Wochenende weitere Asphaltarbeiten im Rahmen der A542-Sanierung aus. Ab Samstag, 24. Feburar, 18, Uhr ist die Verbindung von der A3 aus Richtung Düsseldorf kommend auf die A542 in Fahrtrichtung Monheim gesperrt. Die Sperrung dauert voraussichtlich eine Woche. Verkehrsteilnehmer können alternativ die Anschlussstelle Solingen benutzen. Weiterhin ist im selben Zeitraum die Verbindung von der A542 auf die A3 in Fahrtrichtung Frankfurt gesperrt. Eine Umleitung über die Anschlussstelle Solingen ist mit Rotem Punkt ausgeschildert. In den Nächten von Dienstagabend, 27. Feburar, auf Mittwoch, 28. Febraur, und von Mittwochabend auf Donnerstag,1. März, ist jeweils von 20 Uhr bis 6 Uhr auf der A3 in Fahrtrichtung Frankfurt nur ein Fahrstreifen verfügbar.

Köln | Im Stadtteil Müngersdorf saniert derzeit, zwischen 9 und 15 Uhr, die Rheinenergie die Leuchtmasten in der Junkersdorfer Straße. Die Arbeiten finden zwischen der Kreuzung Junkersdorfer Straße/Militärringstraße und Junkersdorfer Straße/Salzburger Weg statt. Während der Arbeiten ist zeitweise eine Fahrspur verengt. Der Geh- und Radweg stehen im Bereich der Baustelle nur eingeschränkt zur Verfügung. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 9. März an.

loevenicher_tunnel_11072014a

Köln | Die A1 muss an zwei Nächten für Wartungsarbeiten im Tunnel Lövenich zwischen dem Autobahnkreuz Köln-West und der Anschlussstelle Köln-Bocklemünd jeweils zwischen 21 und 5 Uhr gesperrt werden. In der Nacht von Montag auf Dienstag, 26./27. Februar, kommt es zu einer Vollsperrung in Fahrtrichtung Koblenz. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 27./28. Februar, kommt es zu einer Vollsperrung in Fahrtrichtung Dortmund. Örtliche Umleitungen sind mit Rotem Punkt ausgeschildert. Der Fernverkehr sollte großräumig über die A3 und A4 ausweichen.

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei_finale_kl

Karnevalsplauderei bei report-K

80 unterschiedliche Gruppen, vom Traditionskorps, Frack- und Familiengesellschaften, Tanzgruppen, Bands oder die Macher des alternativen Karnevals erzählten Ihre Geschichten bei der Karnevalsplauderei 2018 von report-K / Internetzeitung Köln. Diese finden Sie alle in der Karnevalzeitung der jecken Beilage von report-K.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN