Kultur

Köln | Auch Starkünstler haben einmal klein angefangen. Als Gerhard Richter noch nicht Gerhard Richter war, machte er in „Kapitalistischer Realismus". Einige seltene Werke aus dieser Zeit kommen nun beim Berliner Auktionshaus Grisebach unter den Hammer.

walker_step_09062021

Die Geschichte eines Kelches an der Stelle von Rubens

Köln | Seit dieser Woche wird in der Kunststation Sankt Peter ein neues Kapitel der Ausstellungsreihe „Replace Rubens“ aufgeschlagen. Nach Gerhard Richter, Walid Raad und Liam Gillick präsentiert die US-Künstlerin Kara Walker ihr Werk exakt an der Stelle, an der normalerweise Rubens „Kreuzigung Petri“ hängt. Dieses ist eine schwarz-weiße Papierarbeit, die das barocke Gemälde in der Größe sogar noch übertrifft.

signac_portraet_seurat_08062021

Es ist wie eine Einladung zum Reisen mit den Augen: Die neue Signac-Ausstellung im Wallraf-Richartz-Museum. Und ein Stück Frankreich in Köln.

Köln | Es ist eine dieser Ausstellungen, bei denen man sich zuerst fragt, ob die Welt sie wirklich braucht, zumal wenn die meisten ausgestellten Bilder ohnehin aus dem eigenen Haus stammen. Van Gogh, die Impressionisten, Picasso; man kennt die Bilder, das Publikum liebt sie; sie sind Publikumsmagneten, aber eine neue Sicht auf die bekannten Bilder zu geben, vermögen die wenigsten Ausstellungsmacher.

kunst_pixabay_06062021

Berlin | Die Corona-Pandemie hat im deutschen Kunst- und Kultursektor enorme Schäden hinterlassen.

Köln | Der Thrillerautor Frank Schätzing drängt auf mehr Anstrengungen für den Klimaschutz. Es gebe viele Ideen für klimafreundlichere Städte aber "wir haben keinen Ideenstau, wir haben nur einen Umsetzungsstau", sagte er dem "Stern" zu der Problematik. "Es ist sehr vieles verschleppt worden über die Jahre, natürlich auch im Interesse von Lobbys, die das nicht wollten", so Schätzing.

westwind_comedia_04062021

Theater für Kinder und Jugendliche in der Südstadt

Köln | Das Westwind-Festival zählt zu Deutschlands ältesten Theatertreffen für Kinder und Jugendliche. In diesem Jahr ist das Comedia-Theater an der Vondelstraße in der Kölner Südstadt der Gastgeber. Zehn Stücke aus NRW gehen in den Wettbewerb. Dazu kommen zwei Comedia-Produktionen sowie vier internationale Produktionen, die außer Konkurrenz laufen werden. Ziel ist es das Festival, das beereits vom Mai in den August verschoben worden ist, vor Ort stattfinden zu lassen. „Theater für Kinder und Jugendliche funktioniert nur im direkten Austauschen zwischen der Bühne und dem Publikum. Wir werden jedes Stück im Wettbewerb zweimal spielen, da die Zuschauerzahlen begrenzt sein werden“, sagt Gastgeberin Jutta M. Staerk.

Hamburg/Köln | Sie ist die Stadtgründerin Kölns, Händel schrieb eine Oper über sie, mit der in Hamburg nun triumphal die Corona-Zeit endet: Agrippina begeistert.

Köln | Der Münster Tatort beginnt seinen Drehstart für "Des Teufels langer Atem". Es wird der 40. Münster Tatort mit Axel Prahl in der Rolle des Kommissar Frank Thiel und Jan Josef Liefers als Prof Karl-Friedrich Boerne sein.

oliver_gemeinfrei_01062021

Köln | Mit 30.000 Euro ist der Heinrich-Böll-Preis der Stadt Köln dotiert. Die Jury entschied am 21. Mai den Preis an den Lyriker und Essayisten José F. A. Oliver zu vergeben.

Köln | Manfred Wegener war bis 2016 Fotograf des Kölner Stadtmagazins "Stadtrevue" Jetzt schenkte er dem Rheinischen Bildarchiv seine Fotos aus Jahrzehnten fotografischer Arbeit in Köln. Insgesamt mehr als eine halbe Million Fotos.

Berlin | Bestseller-Autorin Cornelia Funke lässt sich beim Schreiben von ihrer Tochter helfen. Das sagte sie der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Um ihre Fans im Lockdown zu trösten, hat sie zuletzt die Geschichte der Mädchenbande "Die Wilden Hühner" fortgeschrieben.

screen_nagel_27052021a

Köln | Es ist in etwa das Heißeste, was die internationale Kunstwelt gegenwärtig zu bieten hat, zumindest der internationale Kunstmarkt: NFT-Kunst. In Köln jetzt in der Galerie Nagel Draxler.

Köln | Als Auftaktveranstaltung der in diesem Jahr nur digital stattfindenden Lit.Cologne wurde soeben in Köln der Deutsche Hörbuchpreis 2021 vergeben. Die Preisverleihung fand im WDR Funkhaus statt, der Kölner Sender übertrug.

Leo_the_MGM_lion_1928

Seattle | Amazon kauft das Filmstudio MGM für 8,45 Milliarden US-Dollar. Das teilte der US-Logistikkonzern am frühen Mittwochmorgen (Ortszeit) mit. Das bekannte Studio mit dem Löwenbrüllen blickt auf jahrzehntelange Filmtradition zurück, darunter die James-Bond-Reihe, Rocky, Stargate oder das Schweigen der Lämmer.

Köln | 2021 gibt es in Köln kein Amphi Festival. Erst im Juli 2022 wird am Tanzbrunnen das beliebte Festival wieder an den Start gehen.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum