Kultur

Köln | Mit dem Kölner Statistischen Jahrbuch 2016 verrät die Stadt auf rund 300 Seitendas Informationsbedürfnis von Stadt und Öffentlichkeit mit Grundlagendaten zu aktuellen Fragestellungen ab. Im Jahrbuch sind auch Kennzahlen aus allen Lebensbereichen: vom Arbeitsmarkt über Bevölkerung und Haushalte, Kultur und Freizeit bis hin zu Finanzen, Sicherheit und Ordnung, enthalten. Sie sind jeweils in zehn Themen-Kapitel eingeteilt. Die Jahrbücher können vollständig und nach Themen sortiert und auf der Internetseite der Stadt Köln heruntergeladen werden.

GAG_Talentwettbewerb_24_03_17

Köln | Zum dritten Mal veranstaltet die GAG in diesem Jahr ihren Talentwettbewerb für Nachwuchsmusikerinnen und -musiker. Unter dem Motto „Euer Song für Köln“ soll wieder das Lied gesucht werden, dass das Lebensgefühl dieser Stadt am besten zum Ausdruck bringe. Ob Solisten, Duos, Bands, Chöre oder Orchester: Mitmachen können alle, die Köln mit einem eigenen Song besingen und die Nachfolger von „Miljö“ oder „Fiasko“ werden wollen. Diese Bands haben 2013 und 2015 die ersten beiden Talentwettbewerbe gewonnen.

Shadowland_24317

Köln | Das Kölner Sommerfestival lädt 2017 zu einem ganz besonderen Programm in die Kölner Philharmonie ein: Zum 30-jährigen Jubiläum des Festivals werden die Familie Flöz mit "Teatro Delusio", Pilobolus mit "Shadowland 2", das Alvin Ailey American Dance Theatre und das Musical Tanguera zu Gast am Rhein sein. Im Interview mit report-K stellen Philharmonie-Intendant Louwrens Langevoort, und Ralf Kokemüller, CEO BB Promotion, das Programm vor.

hoehner_23_03_17

Köln | Was heute „Unplugged“ gennant wird, nennen die Kölner in ihrem Dialekt „Janz höösch“ und genau so heißt das neue Album der Höhner. „Janz höösch“ bedeute dabei aber nicht ganz leise oder balladesk. Der Ausdruck stehe eher für gefühlvoll, ausgeruht und trotzdem kraftvoll ungeschminkt. Im Interview mit report-K sprechen die Höhner über ihr neues Album und ihre gleichnamige Tour.

ehu_museumludwig_23_03_17

Köln | Picasso, russische Avantgarde, Popart – das sind die populären Schwerpunkte des Museums Ludwig. Weniger bekannt ist die Fotosammlung, dabei ist sie mit 70.000 Fotos eine der größten in Deutschland. Jetzt will man sie mit regelmäßigen Sonderausstellungen stärker ins Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken. Zum Auftakt werden 31 Arbeiten von Henri Cartier-Bresson und Heinz Held gezeigt.

ehu_22_03_17

Köln | Ein Kunstwerk durchpausen und die Kopie weiterverwenden – für Künstler seit Jahrhunderten eine übliche Technik. Manchmal angesehen und akzeptiert, manchmal auch verdammt. Eine – wie immer – qualitätvolle Kammerausstellung in der Reihe „Der (n)gewisse Blick“ widmet sich jetzt im Wallraf-Richartz-Museum diesem Phänomen.

MeyerOriginals_ehu_21_03_17

Köln | Als er erschossen wurde, reckte er die geballte linke Faust in den Himmel. So wurde der Zoo-Schimpanse Petermann nach dem Ausbruch aus seinem Käfig zum Symbol für alle, die um ihre Freiheit kämpften. So jedenfalls will es die Legende, so blieb Petermann seit über 30 Jahren im Gedächtnis der Kölner haften. Das Theater im Bauturm setzt ihm jetzt ein Denkmal.

Britny_ehu_20317

Köln | Nicht erst seit Trump und AfD kehren das patriachalische Führersystem und die alte Geschlechterrollen-Verteilung zurück, sind Charlotte Sprenger, Pinar Karabulut, Andrea Imler und Matthias Köhler vom Schauspiel Köln überzeugt. Darum haben sie das Festival „Britney X“ aus der Taufe gehoben: Vier Tage lang soll über „Gender, Feminismus, Diversity und Sex“ diskutiert werden – und dabei „Hedonismus und Intellekt“ zueinander finden.

Roemisch-Germanisches-Museum_090117

Köln | In seiner neuen Foyer-Ausstellung "Vorzeitgeschichte(n) – Köln in schriftlosen Zeiten" zeigt das Römisch-Germanische Museum ab 4. April 2017 bis zum Jahresende eine Auswahl größtenteils noch nie gezeigter Funde der eigenen Sammlung zur Kölner Vorzeit.

Buch_falcn_Fotolia

Köln | Die internationalen Kinder- und ugendbuchwochen vom 11. bis 31. Mai 2017 in Köln präsentieren in diesem Jahr als Schwerpunkt Literatur aus Frankreich. Denn das Nachbarland ist im kommenden Herbst Ehrengast der Frankfurter Buchmesse. Insgesamt werden rund 40 Veranstaltungen angeboten.

theaterkritik_19032017

Köln | Leer ist die Bühne, 80 Minuten lang. Um so größer die Sehnsucht von Isa, der 14-Jährigen, die vor der „Depri-Scheiß“ aus der Psychiatrie flieht und Glück und Liebe sucht. Eine Suche, die sie an den Abgrund führt. Robert Koalls Bühnenfassung von „Bilder deiner großen Liebe“ – ein Romanfragment von Wolfgang Herrndorf – hatte jetzt im Theater der Keller beklatschte Premiere.

buch_seelenfeindin_PR_19032017

Köln | Ihre aktuelle Patientin bringt die Psychiaterin Nadja Schönberg an die Grenzen ihres Könnens: Was ist Wahrheit, was Lüge? Mit „Seelenfeindin“ legt Sabine Trinkaus ihren fünften Krimi vor – und verwirrt den Leser bis zum Schluss so, wie es ihrer Ärztin geschieht.

30works_18032017

Köln | Die Galerie 30works von Gérard Margaritis in der Antwerpener Straße im Belgischen Viertel ist bekannt für ihre Ausstellungen von Street Art unter anderem auch von Thomas Baumgärtel, dem Bananensprayer. Rund sieben große Ausstellungen präsentiert 30works dort und wartet seit heute mit einem spannenden und neuen Konzept zusätzlich in der Pfeilstraße auf – einer Publikumsgalerie. Dort präsentiert Margaritis in kurzen Zeitintervallen neue Künstler – aktuell Jörg Döring.
--- --- ---
Das Videointerview mit dem Künstler Jörg Döring und Gérard Margaritis

Baden-Baden | Der britische Singer-Songwriter Ed Sheeran hat mit seinem Album "Divide" die Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts verteidigt. Das teilte die GfK am Freitag mit. Das Musiker-Duo SDP kommt mit dem Album "Die bunte Seite der Macht" auf den zweiten Platz, die Rockband Fury in the Slaughterhouse platziert ihr Jubiläumsalbum "30 - The Ultimate Best of Collection" auf Rang drei.

HausBalchem2_16317

Köln | Heute morgen konnte die Stadtteilbibliothek im Haus Balchem auf der Severinstraße in der Kölner Südstadt ihre Wiedereröffnung feiern – nach fast drei Jahren Sanierungsarbeiten. Die Bibliothek überzeugt nun durch viel Tageslicht und einen Lese-Erker mit Blick auf die Severinstraße.

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum