Kultur Kunst

mayoral_screenshot_22112020

Screenshot der Website der Galerie Mayoral zur digitalen Art Cologne 2020

Art Cologne mit besonderer Bedeutung für spanische Galerie Mayoral

Köln | Seit ihrer Eröffnung im Jahre 1989 ist in die in Barcelona ansässige Galerie Mayoral eine der wichtigsten Galerien Spaniens geworden. Die Galerie vertritt vor allem sehr bekannte Künstler des 20. Jahrhunderts wie Calder, Chillida, Dalí, Magritte, Miró und Picasso. Vor einiger Zeit hat die Galeria Mayoral auch eine Niederlassung in Paris eröffnet. Christoph Mohr sprach mit Co-Director Jordí Mayoral über die Bedeutung der ART COLOGNE für die spanische Galerie.
--- --- ---
Hinweis der Redaktion: Das Interview ist zweisprachig angelegt.
--- --- --

Galeria Mayoral, based in Barcelona, is a leading Spanish art gallery since its opening in 1989. The gallery specialises in well-known 20th century artists such as Calder, Chillida, Dalí, Magritte, Miró and Picasso. The gallery has also opened a second space in Paris. Christoph Mohr talked to co-director Jordi Mayoral.

--- --- ---

Galeria Mayoral has regularly participated in the ART COLOGNE in the past. How important is the ART COLOGNE for your gallery?

We are always delighted to participate in Art Cologne, we have a number of collectors based in Germany and we are pleased to be able to share our works by the Spanish Post-War artists with them so directly.

Die Galeria Mayoral hat in der Vergangenheit regelmäßig an der ART COLOGNE teilgenommen. Wie wichtig ist die Messe für Ihre Galerie?

Es ist immer eine Freude, an der ART COLOGNE teilzunehmen. Wir haben eine Reihe von Sammlern in Deutschland und wir freuen uns immer, diesen direkt unsere Arbeit von spanischen Künstlern zeigen zu können.

What are your best memories of the ART COLOGNE ?

When we last participated, we had the immediate impression that the general level of knowledge of visiting collectors regarding our artists—including Miró, Tàpies, Saura, Millares and Chillida—was very high and we enjoyed exchanging conversations about their work with them.

Was sind Ihre besten Erinnerungen an die ART COLOGNE?

Als wir das letzte Mal teilnahmen, hatten wir den Eindruck, dass bei den Sammlern, die uns besuchten, das Niveau der Kenntnis von Künstlern, die wir vertreten, insbesondere Miró, Tàpies, Saura, Millares und Chillida, sehr hoch war und der Meinungsaustausch mit ihnen über die Arbeiten war wirklich eine große Freude.

What are your best memories of Cologne as a city?

Visiting the Cathedral to see the windows designed by Gerard Richter and also the Museum Ludwig.

Was sind Ihre besten Erinnerung an Köln als Stadt?

Den Dom zu besuchen, um die Richter-Fenster zu sehen und auch das Museum Ludwig.

Your gallery has also been to other important art fairs, such as the ART BASEL, TEFAF Maastricht, Paris Art Week, Frieze etc. How does, in your view, ART COLOGNE compares to them?

Art Cologne is a great fair, it has a long history and a unique identity. We are convinced it is one of the most important fairs in Europe.

Ihre Galerie ist auch auf anderen wichtigen Messen vertreten, etwas der ART BASEL, der TEFAF in Maastricht, der Paris Art Week, der Frieze etc. Wie sehen Sie die ART COLOGNE im internationalen Vergleich.

Die Art Cologne ist eine großartige Messe. Sie hat eine lange Geschichte und eine einzigartige Identität. Wir sind überzeugt, dass sie eine der wichtigsten Kunstmessen in Europa ist.

What about Spain's own art fair, the ARCO Madrid?

ARCO is the most important fair in Spain, where all the collectors go every year. It also has really great connections with latin collectors.

Was denken Sie über die spanische Kunstmesse ARCO Madrid?

Die ARCO ist die wichtigste Kunstmesse in Spanien, wohin jedes Jahr alle Sammler gehen. Und sie hat wirklich gute Verbindungen zu den Sammlern in gesamten spanischsprachigen Welt.

What do you think about Internet formats everybody in the art world (i.e. galleries, art fairs, auction houses museums etc.) is experimenting with in these days?

It is important to be able to share content and artworks with a global audience in this way and I hope digital platforms will continue to evolve in helping to connect galleries and collectors around the world.

Was denken Sie Internetformate, mit denen gegenwärtig jeder in der Kunstwelt (Galerien, Kunstmessen, Auktionshäuser, Museen etc.) experimentiert?

Es ist wichtig, Informationen und Kunstwerke auf diese Weise mit einem Publikum weltweit teilen zu können, und ich hoffe, dass sich die digitalen Plattformen so weiterentwickeln werden, dass sie helfen, Gallerien und Sammler weltweit zusammen zu bringen.

Spain is one of the countries hardest hit by the corona virus crisis. How bad is it for the art scene in Barcelona?

The situation today is not easy, but it will not last forever and Barcelona will bounce back.

Spanien ist eines der Länder, das am härtesten von der Coranaviruskrise getroffen wurde. Wie schlimm ist es für die Kunstszene in Barcelona?

Die heutige Situation ist nicht einfach, aber sie wird nicht für immer andauern und Barcelona wird zurückkommen.

Spain has an impressive list of important modern artists of which your gallery represents some of the most important ones. At the same time it is said, that Spain has very few private art collectors. Is that still true?

In terms of the volume of collectors, Spain is not a dominant country, but there is certainly a significant number of people who do a great job in promoting and defending our art and culture.

Spanien hat eine eindrucksvolle Liste an wichtigen Künstlern der Moderne, von denen Ihre Gallerie einige der wichtigsten vertritt. Zugleich sagt man, dass Spanien sehr wenige Sammler hat, die Kunst kaufen. Stimmt das immer noch?

Was die Zahl von Sammlern angeht, ist Spanien kein wichtiges Land. Aber es gibt eine signifikante Zahl von Leuten, die einen guten Job machen, Kunst und Kultur zu promoten und zu verteidigen.

Picasso is, of course, the biggest name among the great Spanish artists of the 20th century (and Cologne is proud to host one the most important Picasso collections in the world in the Museum Ludwig). Is there still a market for Picasso (besides the multi-million-dollar sales at leading auction houses) ?

Absolutely, every market waxes and wanes, but there is still a healthy appetite for original paintings, drawings, prints and ceramics by Picasso from all periods.

Pablo Picasso ist natürlich der größte spanische Künstler des 20. Jahrhunderts (und mit dem Museum Ludwig besitzt Köln eine der größten Picasso-Sammlungen weltweit). Aber gibt es überhaupt noch einen Markt für Picasso-Arbeiten, einmal abgesehen von den Multi-Millionen-Auktionen bei den großen Auktionshäusern wie Sotheby's und Christie's?

Unbedingt. Jeder Markt wird periodisch größer und kleiner, aber es gibt noch immer unter Sammlern einen guten Appetit für Originalwerke von Picasso aus allen Zeiten, für Gemälde, Zeichnungen, Drucke und Keramik.

What is the importance of Picasso for the Catalan/Spanish art scene of today?

Picasso will always be seen as the master of 20th century art and his influence still has a huge impact on the art scene today.

Und wie wichtig ist Picasso noch für die katalanische/spanische Kunstszene von heute?

Picasso wird immer als der Meister der Kunst des 20. Jahrhunderts angesehen werden und er hat auch noch einen großen Einfluss auf die Kunstszene von heute.

Although your gallery is known for established artists. If you should name ten younger Catalan (or Spanish, if you want) artists (under 50 years of age) we should know, who would that be?

The artist under 50 years of age who I would certainly suggest following is Albert Serra. I would also advise you to (re)discover three women artists who we could argue have been overlooked: Aurèlia Muñoz, Eulàlia Grau and Fina Millares.

Zum Schluss: Auch wenn Ihre Galerie für etablierte Künstler bekannt ist: Wenn Sie zehn jüngere katalanische (oder spanische) Künstler nennen sollten, die man kennen sollte, wer wäre das?

Der Künstler, den ich mit Sicherheit empfehlen würde, ist Albert Serra. Ich würde auch empfehlen, drei Künstlerinnen zu entdecken oder wieder zu entdecken, von denen man sagen könnte, dass sie übersehen worden sind: Aurèlia Muñoz, Eulàlia Grau and Fina Millares.

Interview: Christoph Mohr

Zurück zur Rubrik Kunst

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kunst

La-Tour___402-727-heller-32___WF___xxxxx

Köln | Das Kölner Auktionshaus Lempertz versteigert am 8. Dezember 2020 die hochkarätige Sammlung Alter Meister des verstorbenen Unternehmers Heinrich Bischoff. Auf dem Programm ein Bild des französischen Malers Georges de La Tour. „La Fillette au Braisier" (wörtlich „Mädchen, in ein Kohlebecken blasend"), das wohl das letzte Gemälde des französischen Meistermalers, das nicht in einem Museum hängt, könnte ein Auktionsrekord in Deutschland werden. Christoph Mohr befragte Lempertz-Chef Prof. Henrik Hanstein.

freese_2212020

Köln | Klaus Gerrit Friese, zuerst Kunstverleger, dann Galerist, gehört zu den bekannteren Figuren der deutschen Kunstszene. Das hängt mit seiner Galerie zusammen, die zuerst in Stuttgart, seit 2015 in Berlin beheimatet ist, vor allem aber mit seiner Rolle an der Spitze des Bundesverbands Deutscher Galerien. Friese ist auch Vorsitzender des Trägervereins des Zentralarchivs für deutsche und internationale Kunstmarktforschung (ZADIK) in Köln.

jahn_screen_22112020

Köln | Die Galerie Jahn + Jahn in München entstand im Jahre 2017 aus dem Zusammenschluss der alten, 1978 gegründeten Galerie Fred Jahn, die große Namen wie Gerhard Richter oder Georg Baselitz vertrat, und der 2008 eröffneten Galerie Matthias Jahn, die sich auf junge Künstler fokussierte. Christoph Mohr befragte Matthias Jahn, was die Absage der Art Cologne 2020 für die Galerie bedeutet.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >