Kultur Musik

barinton_kalle_13122019

Barinton-Betreiber Georges Sintcheu mit Kalle Gerigk. | Foto: Bündnis gegen Verdrängung von Kunst und Kultur

Barinton kann erst einmal weitermachen – aber wie lange?

Köln | Der Barinton Live Music Club im Grüner Weg in Köln-Ehrenfeld kann erst einmal weitermachen, aber nur weil der Vermieter wohl bei der Kündigung einen Fehler machte, so der Rechtsbeistand des Clubs. Eine erneute Kündigung, so die Unterstützer des Clubs sei erst wieder Mitte 2020 möglich.

Eine Mitteilung zitiert den Betreiber des Barinton Georges Sintcheu: „Ich bin überwältigt von der Solidarität und dem friedlichen Protest gegen die bevorstehende Schließung unseres Clubs. So wurde es möglich, einen Anwalt für die Wahrnehmung unserer Interessen zu beauftragen und die Schließung vorerst zu verhindern.“ Der Kabarettist Jürgen Becker sagte auf der Solidaritätskundgebung am 22. November vor dem Barinton: „Köln braucht nicht mehr Hotels sondern mehr Barintons.“

Kalle Gerigk vom Bündnis gegen Verdrängung von Kunst und Kultur zeigte sich erleichtert: „Die Atempause motiviert und bestätigt uns, nicht aufzugeben. Wir mobilisieren nicht nur Kulturfreunde, sondern viele Kölnerinnen und Kölner, mit uns für den Erhalt des Barintons weiter zu kämpfen.“
Jetzt soll die Verlängerung mit einer Silvesterparty gefeiert werden.

Zurück zur Rubrik Musik

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Musik

WIRTZ_2019_5_EvaZocher

Am 29. März und am 7. April kommen Wirtz mit seinem zweiten Unplugged-Album ins Kölner E-Werk an der Schanzenstraße.

Köln | Es ist wieder an der Zeit, große Momente im intimen Rahmen zu schaffen: Wirtz präsentieren mit Unplugged II den Nachfolger des überaus erfolgreichen Stromlosalbums von 2014. Damals folgten auf die Veröffentlichung zahlreiche ausverkaufte Locations zwischen Kirche und Open-Air-Bühne, überall entstanden Erinnerungen für die Ewigkeit. Abende, die sich ins kollektive Wirtz-Gedächtnis, in die Seele von Band und Freunden eingebrannt haben. Das Album konnte sich acht Wochen in den Charts platzieren. Nun kommt also die Fortsetzung.

Foto The Original Golden Voices of Gospel

Der Chor stand bereits mit Michael Jackson und Helene Fischer gemeinsam auf der Bühne. Jetzt kommen The Original Golden Voices of Gospel ins Urania-Theater.

Köln | Gerade kommt der US-Chor mit dem Bus von Maastricht in der Platenstraße in Ehrenfeld an. Viel Zeit haben The Original Golden Voices of Gospel nicht, denn direkt nach der Ankunft im Urania-Theater in Ehrenfeld steht der Soundcheck an. Die Sänger standen zuvor mit Stargeiger André Rieu in Maastricht vor 15.000 Menschen auf der Bühne. Drei Konzerte hatte es dort gegeben.

cape-town-opera-chorus-foto-02-credit-kim-stevens

Köln | Am 29. Dezember kommen die Afrikan Angels des Cape Town Opera Chorus in die Kölner Philharmonie. Was das Publikum erwartet, verrät Chorleiter Marvin Kernelle.

karnevals

Der Kölner Karneval plaudert am Roten Fass von report-K.de, Kölns Internetzeitung über die Session 2020.

Kommende Woche vom 21. bis 23. Januar zu Gast am Roten Fass:

Das Porzer Dreigestirn 2020
Düxer Clowns
Große Allgemeine
Löstige Höhenhuser
Knubbelisch vum Klingelpötz
Willi Ostermann Gesellschaft
Willi und Ernst
Kölsche Kippa Köpp
Reiterkorps Jan von Werth
Bönnsche Chinese
Hetdörper Mädche un Junge
Kinder Original Kölsch Hänneschen
Große Knapsacker
Gisbert Fleumes

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG

--- --- ---
Anzeige

Jeck_digital_report_K_2020-1

Bestellen Sie kostenlos die "jeck + digital"-Broschüre von report-K:
marketing[at]report-K.de