Die Kölner Polizei schildert den Unfall vom 4.12.2011 so: Gegen 17.50 Uhr befuhr ein 27-Jähriger mit seinem Hyundai die A 57 in Richtung Köln-Zentrum. Kurz vor der Abfahrt Chorweiler befand sich vor ihm ein silberner Audi. Der Audifahrer bremste aus nicht erkennbarem Grund bis zum Stillstand ab. Danach beschleunigte er sein Fahrzeug und leitete kurz darauf eine Vollbremsung ein. Der 27-Jährige konnte seinen Pkw nicht mehr rechtzeitig anhalten und stieß mit dem Audi zusammen. Auch die Fahrerinnen der beiden nachfolgenden Pkw (34, 39) konnten einen aufeinanderfolgenden Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Das verletzte Kind befand sich als Mitfahrerin im Ford seiner 39-jährigen Mutter.

Werbung

Laut Zeugenaussagen handelt es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um einen silberfarbenen Audi, Typ A6. Zeugen konnten das Teilkennzeichen "K-AC" ablesen. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 22 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter info@polizei-koeln.de entgegen.

[ag; ots]

Werbung