Köln | Ab 2017 werden die Bühnen der Stadt Köln rund 6.000 Quadratmeter des WDR-Geländes
in Bocklemünd nutzen, um dort ab 2017 sämtliche Bühnenbilder herzustellen. Das
schreibt ein Kooperationsvertrag zwischen Stadt Köln und WDR fest.

Intendant TomBuhrow, Oberbürgermeister Jürgen Roters, Opernintendantin Dr. Birgit Meyer,
Schauspielintendant Stefan Bachmann und der Geschäftsführende Direktor der Bühnen, Patrick Wasserbauer, unterzeichneten den Vertrag am heutigen Mittwoch.

Werbung

Autor: dd

Werbung