Digitalisierung

Aktuelle Nachrichten im Themenfeld Digitalisierung in Köln, Deutschland und der Welt.

Messengerdienst Telegram sperrt 64 Kanäle

Köln | dts | Nach massivem Druck der Bundesregierung auf Telegram geht das Unternehmen in Deutschland erstmals spürbar gegen Hass und Hetze im Netz vor. Telegram hat insgesamt 64 Kanäle gesperrt, berichtet die "Süddeutsche Zeitung" (Samstagsausgabe) unter Berufung auf Sicherheitskreise. Die Schließung sei auf...

Studie: Internetnutzer politisch immer desinteressierter

Mannheim | dts | Internetnutzer in Deutschland sind in einem Zeitraum von 15 Jahren politisch immer desinteressierter und uninformierter geworden. Dies zeigt eine aktuelle Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), die am Donnerstag veröffentlicht wurde. Trug anfangs die zunehmende Verbreitung des Internets dazu...

Nur 64 Prozent aller IC-Wagen der Bahn mit W-Lan ausgestattet

Berlin | dts | Die Bahn hat noch immer nicht alle Intercity-Waggons mit W-Lan für die Fahrgäste ausgestattet, der Umbau geht nur schleppend voran. Das ergab die Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion, über die die "Rheinische Post" in ihrer Samstagausgabe berichtet....

BGH kippt totale Klarnamenpflicht bei Facebook

Karlsruhe | dts | Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die sogenannte Klarnamenpflicht bei Facebook in der bisherigen Form gekippt. In bestimmten Fällen müsse es Nutzern erlaubt sein, Pseudonyme zu verwenden, so die Karlsruher Richter in einer am Donnerstag verkündeten Entscheidung. Konkret gilt das für Personen,...

Datenschutz-Aufsichtsbehörde nimmt soziale Netzwerke ins Visier

Berlin | dts | Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat Bedenken gegen die Nutzung der sozialen Netzwerke Instagram, Tiktok und Clubhouse in Bundesbehörden geäußert. "In Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) führen wir eine technische Prüfung der jeweiligen Apps durch", sagte...

Studie: Über eine Million IT-Fachkräfte fehlen bis 2030

Berlin | dts | Bis 2030 werden dem deutschen Arbeitsmarkt 1,1 Millionen IT-Fachkräfte fehlen. Auch Lehrer, Ärzte, Krankenpfleger und Ingenieure dürften am Ende des Jahrzehnts zu Hunderttausenden gesucht werden. Das ist das Ergebnis des "Future of Job"-Reports der Boston Consulting Group (BCG), über den...

Dreiviertel der Deutschen fürchten sich vor Cyber-Attacken

Berlin | dts | Die Angst vor einem Cyberkrieg nimmt in Deutschland zu. Dreiviertel der Deutschen fürchten sich vor einer Eskalation im digitalen Raum und mehr als jeder Zehnte geht sogar davon aus, dass ein solcher Cyberangriff in einem militärischen Konflikt enden kann. Das...

Viele Alten- und Pflegeheime bieten Bewohnern keinen Internetzugang und W-Lan

Berlin | dts | Nur ein Bruchteil der Senioren in deutschen Alten- und Pflegeheimen kann sich im ausklingenden zweiten Corona-Jahr über einen drahtlosen Internetzugang mit Angehörigen in Verbindung setzen. Eine lückenlose Versorgung aller Zimmer mit WLAN bietet bislang kein einziger der führenden Heimbetreiber, so...

Ampel-Parteien gegen Söders Verbotsplan für „Telegram“

Berlin | dts | Politiker der Ampel-Parteien sowie der AfD haben die Forderung von CSU-Chef Markus Söder nach einem Gesetz zur Abschaltung der Kommunikationsplattform Telegram als "totalitär" kritisiert. Der stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende Konstantin Kuhle sagte der "Welt" (Dienstagausgabe): "Es passt nicht zu einem freiheitlichen Rechtsstaat,...

Anträge von Facebook und Google vor VG Köln gefährden Start der Meldepflicht

Köln | dts | Die für den 1. Februar geplante Umsetzung der Meldepflicht strafbarer Inhalte von Betreibern sozialer Netzwerke an das Bundeskriminalamt (BKA) droht ins Stocken zu geraten. Das bestätigte eine Sprecherin des Bundesjustizministeriums dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Dienstagausgaben). Grund seien Anträge auf einstweilige Anordnung...