D-Wirtschaft

Wirtschaftsnachrichten für Deutschland

70 Prozent suchen online Informationen über Waren und Dienstleistungen

Berlin | Vor dem Kauf eines Handys oder der Buchung einer Reise informieren sich viele Menschen erst einmal im Internet: 70 Prozent der Deutschen suchen im Web nach Informationen über Waren und Dienstleistungen. Das teilte der Hightech-Verband Bitkom unter Berufung auf Daten der europäischen...

Studie: 200.000 Beschäftigte arbeiten für deutsche Rechenzentren

Berlin | Laut einer Studie haben im Jahr 2013 200.000 Vollzeitarbeitnehmer für Rechenzentren in Deutschland gearbeitet. Davon werden rund 120.000 Beschäftigte für den reinen Betrieb der Rechenzentren eingesetzt. Weitere 80.000 sind direkt von Rechenzentren abhängig: Sie arbeiten in Systemhäusern, Baufirmen und spezialisierten Dienstleistern sowie...

DAX schließt mit deutlichen Verlusten

Frankfurt/Main | Der DAX hat den elektronischen Handel in Frankfurt am Main am Dienstag mit deutlichen Kursverlusten beendet. Zum Ende des Xetra-Handels wurde das Börsenbarometer mit 9.595,03 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 1,58 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Am oberen Ende der...

Bericht: Deutsche überschätzen die Bedeutung der Zeitarbeit

Frankfurt/Main | Die Bedeutung der Zeitarbeit wird in der deutschen Öffentlichkeit laut eines Zeitungsberichtes überschätzt. Laut einer Umfrage glaubt fast ein Drittel der Bürger, dass mehr als 35 Prozent aller Arbeitnehmer in Deutschland bei Zeitarbeitsfirmen angestellt seien. Weitere 37 Prozent vermuten, dass zumindest etwa...

Forscher stellen Glyphosat-Bewertung der EU-Behörden in Frage

Berlin | Der Streit um das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat spitzt sich weiter zu. Nachdem die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (Efsa) vor Kurzem Entwarnung gab und den Stoff als "wahrscheinlich nicht krebserregend für Menschen" einstufte, hat sich nun eine Gegenbewegung in der Wissenschaft formiert, berichtet die...

Gastgewerbeumsatz im April preisbereinigt gesunken

Wiesbaden | Das Gastgewerbe in Deutschland hat im April 2019 preisbereinigt 1,7 Prozent weniger umgesetzt als im entsprechenden Vorjahresmonat. Der Umsatz stieg nominal um 0,5 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Die Beherbergungsunternehmen wiesen im April 2019 real 1,9 Prozent (nominal...

Ryanair verkündet Einigung mit Verdi

Dublin | Die irische Billigfluggesellschaft Ryanair hat bei den Tarifverhandlungen mit der Gewerkschaft Verdi für das deutsche Kabinenpersonal eine Einigung erzielt. Das teilte die Airline am Donnerstag mit. Demnach wurden ein Tarifvertrag unter Anwendung von deutschem Arbeitsrecht sowie ein Sozialplan unterzeichnet. Unterdessen sprach Verdi von...

Gericht: UFO-Streik bei Lufthansa kann stattfinden

Frankfurt/Main | aktualisiert | Der von der Flugbegleitergewerkschaft UFO angekündigte Streik bei der Deutschen Lufthansa kann stattfinden. Das Arbeitsgericht Frankfurt wies am Mittwoch einen Eilantrag des Konzerns gegen die Arbeitsniederlegungen ab. Die Gewerkschaft hatte am Montag angekündigt, die Deutsche Lufthansa von Donnerstag ab 0...

Verbraucherschützer: Stromkonzerne kassieren Milliarden zu viel

Berlin | Mit den für das kommende Jahr wegen der Energiewende angekündigten Strompreiserhöhungen verlangen die Energiekonzerne 2,1 Milliarden Euro zu viel von ihren Kunden, berichtet die "Bild-Zeitung" (Donnerstagausgabe) unter Berufung auf Berechnungen des Bundes der Energieverbraucher. Den Zahlen zufolge dürften die Strompreise aufgrund der...

Ryanair bekommt in Hessen Ärger

Frankfurt/Main | Die irische Billigfluggesellschaft Ryanair bekommt in Hessen Ärger. Der dortige Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) hat die rechtliche Überprüfung von Ryanair-Landungen beantragt. Grund seien auffällig häufige Verspätungen am Frankfurter Flughafen, die einen Verstoß gegen das Nachtflugverbot nahelegten, schreibt die "Frankfurter Rundschau". Bestätige sich der...