Köln | Die für April geplanten Konzerte von Heino in Berlin, Hamburg, Mannheim und Köln sind verschoben worden. Als Grund nannte die Semmel Concerts Veranstaltungsservice GmbH am Montag die große Nachfrage. Alle Konzerte seien bereits nahezu ausverkauft.

Wegen des unerwartet überragenden Erfolgs seines Albums „Mit freundlichen Grüßen“ kämen nun weitere Termine und Verpflichtungen auf Heino zu, hieß es. „Solche Dinge kann man im Voraus nicht ahnen und nicht planen“, sagte Heino. Deshalb habe er sich entschlossen, die für April geplanten Konzerte zu verschieben.

Werbung

Die Konzerte in Hamburg, Mannheim und Köln sollen nunmehr im Juni stattfinden. Das in Berlin geplante Konzert am 4. April im Huxleys wurde auf den 9. September in eine größere Location verlegt, in den IFA-Sommergarten. Die bereits für das Huxleys erworbenen Tickets bleiben gültig und gelten im September dann auch als Eintrittskarte für das IFA-Gelände.

Auf seinem am 1. Februar erschienenen Album covert Heino unter anderem bekannte Lieder von den Ärzten, Rammstein und Peter Fox. Erstmals in seiner Musikerkarriere schoss der Volksmusiker mit dem Album auf Platz 1 der Charts. Bereits zuvor konnte er sich über einen Rekord bei den Downloads freuen. Nie zuvor in der Geschichte war das Album eines deutschsprachigen Künstlers innerhalb von drei Tagen so oft heruntergeladen worden.

Autor: dapd | Foto: Deniz Calagan/dapd
Foto: Heino singt das Lied „Junge“ am Samstag (23.02.13) in Friedrichshafen in der Messe bei der ZDF-Unterhaltungsshow „Wetten, dass..?“.

Werbung