Drei US-Forscher erhalten Wirtschaftsnobelpreis 2021

Stockholm | dts | Der Alfred-Nobel-Gedächtnispreis für Wirtschaftswissenschaften geht in diesem Jahr an die Ökonomen David Card, Joshua Angrist und Guido Imbens. Das teilte die Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften am Montag in Stockholm mit. Card wurde für seine empirischen Beiträge zur Arbeitsökonomie...

Ukraine erwartet von neuer Bundesregierung Härte gegenüber Moskau

Kiew/Berlin | Anlässlich des am Dienstag bevorstehenden EU-Ukraine-Gipfels appelliert der ukrainische Botschafter in Deutschland, Andrij Melnyk, an eine neue Bundesregierung mit grüner und liberaler Beteiligung, mehr Härte gegenüber Moskau zu zeigen. Appeasement-Politik "Die bisherige Appeasement-Politik Berlins gegenüber Russland ist gescheitert", sagte Melnyk der "Neuen Osnabrücker...

Schallenberg tritt Montag Nachfolge von Kurz an

Wien | dts | Nach dem Rücktritt des österreichischen Bundeskanzlers Sebastian Kurz (ÖVP) wird der bisherige Außenminister Alexander Schallenberg (ÖVP) am Montagmittag die Nachfolge antreten. In einer Pressekonferenz nach einem Treffen am Sonntagabend mit Schallenberg erklärte Bundespräsident Alexander Van der Bellen die Regierungskrise für...

Österreichs Kanzler Kurz tritt zurück – Schallenberg Nachfolger

Wien | dts | aktualisiert | Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) zieht sich nach Korruptionsvorwürfen nun doch von seinem Amt zurück. Er werde "Platz machen", sagte Kurz in einer Stellungnahme am Samstagabend. Er habe dem Bundespräsidenten den bisherigen Außenminister Alexander Schallenberg als Kanzler vorgeschlagen. Er...

Grünen-Politiker verlangt Pushback-Konsequenzen für Kroatien

Brüssel | dts | Grünen-Europapolitiker Erik Marquardt fordert nach systematischen Misshandlungen von Flüchtlingen durch staatliche Einheiten an der EU-Außengrenze Konsequenzen für die kroatische Regierung. Die Pushbacks an der kroatisch-bosnischen Grenze seien gewiss kein Einzelfall, sagte er dem "Spiegel". Der kroatische Innenminister sei verantwortlich für...

Journalisten Ressa und Muratow bekommen Friedensnobelpreis

Oslo | Der Friedensnobelpreis 2021 geht in diesem Jahr an die Journalisten Maria Ressa und Dmitri Muratow. Das teilte das norwegische Nobelkomitee am Freitag in Oslo mit. Ressa arbeitet auf den Philippinen und geriet wegen ihrer Berichterstattung über den umstrittenen Präsidenten Rodrigo Duterte unter...

Kommission bekräftigt Vorrang des EU-Rechts

Brüssel | Nach der Entscheidung des polnischen Verfassungsgerichts, Teile des EU-Rechts für verfassungswidrig zu erklären, bekräftigt die EU-Kommission dessen Vorrang vor nationalem Recht. Sämtliche Urteile des Europäischen Gerichtshofs seien für alle Behörden und Gerichte der Mitgliedstaaten bindend, hieß es in einem Statement der Kommission. "Wir...

Polens Verfassungsgericht: EU-Recht teilweise verfassungswidrig

Warschau | Polens Verfassungsgericht hat Teile des EU-Rechts für verfassungswidrig erklärt. Die EU-Mitgliedschaft Polens und die EU-Verträge übertrage den EU-Gerichten nicht die oberste rechtliche Autorität und Polen trete damit nicht seine Souveränität an die EU ab. Um die Reform des polnischen Justizsystems schwelt schon...

Österreich: Kurz will "selbstverständlich" Kanzler bleiben

Wien | Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz hält trotz Korruptionsermittlungen der Staatsanwaltschaft an seinem Amt fest. Er werde "selbstverständlich" Kanzler bleiben, sagte er in der ORF-Sendung "ZiB2". Den Ermittlungen der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) blicke er "gelassen entgegen". Auch ein Ende der Koalition mit den Grünen...

WHO empfiehlt breiten Einsatz von Malaria-Impfstoff

Genf | Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat den Einsatz des Malaria-Imfstoffs des britischen Pharmaunternehmens "GlaxoSmithKline" empfohlen. Das teilte WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus am Mittwochabend mit. "Dieser lange erwartete Malaria-Impfstoff ist ein Durchbruch für die Wissenschaft, die Kindergesundheit und die Malaria-Kontrolle. Die Verwendung dieses Impfstoffs zusätzlich...