Köln | In der Kölner Innenstadt spielt Politik heute eine große Rolle. Zunächst ruft Fridays for Future zum Klimastreik unter dem Motto „AllefürsKlima“ auf. Auf dem Kölner Heumarkt wird die SPD dann mit Kanzlerkandidat Olaf Scholz den Wahlkampf mit einer Großveranstaltung zelebrieren. Die Polizei Köln erwartet Verkehrsbeeinträchtigungen.

Die Fridays for Future Demonstrationen sollen von 12 bis 17 Uhr stattfinden und starten an drei verschiedenen Orten, bevor sie sich am Rudolfplatz vereinen und dann gemeinsam durch die Kölner Innenstadt ziehen. Die Kölner Polizei gibt den Weg der Demonstrationen so an:

Werbung

Aufzug 1:

Aachener Weiher/Bachemer Straße, Lindenstraße, Schaafenstraße, Marsilstein, Mauritiussteinweg, Hahnenstraße, Neumarkt

Aufzug 2:

Ubierring, Chlodwigplatz Platzfläche, Severinstraße, Im Dau, Ulrichgasse, Tel-Aviv-Straße, Blaubach, Rothgerberbach, Griechenpforte, Fleischmengergasse, Lungengasse, Im Laach, Hahnenstraße, Neumarkt

Aufzug 3:

Theodor-Heuss-Ring, Turiner Straße, Rampe Felix-Rexhausen-Platz, Eigelstein, Marzellenstraße, Trankgasse, Am Domhof, Kurt-Hackenberg-Platz, Große Neugasse, Bechergasse, Alter Markt, Marsplatz, Obenmarspforten, Gülichplatz, Quatermarkt, Kleine Sandkaul, Pipinstraße, Neumarkt

Gemeinsamer Aufzug ab Neumarkt ab circa 14 Uhr:

über Cäcilienstraße, Pipinstraße, Heumarkt, Deutzer Brücke, Siegburger Straße, Herbert-Liebertz-Weg, Deutzer Werft

SPD-Wahlkampf am Kölner Heumarkt

Die Wahlkampftour „Scholz packt das an“ wird auf dem Kölner Heumarkt abgeschlossen. Ab 15 Uhr wird der Kanzlerkandidat der Sozialdemokraten heute vor Ort sein und mit ihm eine ganze Reihe hochrangiger Sozialdemokrat*innen und Minister:Die Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans, Generalsekretär Lars Klingbeil, der NRW-Landesvorsitzende Thomas Kutschaty, die NRW-Generalsekretärin Nadja Lüders und der Bundestagstagsfraktionsvorsitzende Rolf Mützenich. Daneben haben sich angekündigt Bundesjustizministerin Christine Lambrecht, Bundesarbeitsminister Hubertus Heil, Bundesumweltministerin Svenja Schulze, Dietmar Nietan, Michaela Engelmeier, Udo Bullmann, Hamburgs 1. Bürgermeister Peter Tschentscher, Andreas Bovenschulte. Die SPD spricht von rund 200 Wahlkampfterminen, die Olaf Scholz bis zum heutigen 24. September im Rahmen des Bundestagswahlkampfs 2021 absolviert haben wird. Die Kölner Polizei hält sich Sperrungen rund um die SPD Großveranstaltung vor.

Autor: red

Werbung