Köln Nachrichten Köln Blaulicht

pol_05022015e

Friseursalon in Köln-Wahnheide beschossen

Köln | Auf einen Friseursalon im Kölner Stadtteil Wahnheide ist am Montagabend gegen 21 Uhr geschossen worden. Die Kölner Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln. Eine Mordkommission wurde gebildet.

Vier bis fünf teils Maskierte seien vor dem Friseursalon auf der Heidestraße ausgestiegen sein und haben auf den vor seinem Ladengeschäft stehenden Geschäftsinhaber geschossen. Zu diesem Zeitpunkt seien mehrere Menschen in dem Friseursalon gewesen. Es wurde nach Polizeiangaben niemand verletzt. Scheiben gingen zu Bruch. Die Polizei sucht Zeugen und sieht Bezüge zum Rockermilieu.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

schirftzugpolizei2572012a

Köln | Am heutigen Montagmorgen gegen 10:15 Uhr ist es zu einem schweren Unfall zwischen einer Stadtbahn und einem PKW gekommen.

s-bahn_pixa_20092021

Köln | In der Samstagnacht gegen 0:10 Uhr hat sich ein 53-jähriger Kölner schwer an der S-Bahn-Haltestelle Trimbornstraße verletzt. Das meldet die Bundespolizei.

Köln | Am Sonntag ist gegen 14 Uhr ein 25-jähriger Motorradfahrer in Köln-Heimersdorf schwer verletzt worden.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >