Köln Nachrichten Köln Verkehr

jecke_KVB_27-02-2014

Elfter im Elften – Sperrungen rund um den Heumarkt und Innenstadt

Köln | Am Samstag, 11. November, wird die Deutzer Brücke stadteinwärts sowie die Marktmannsgasse und die Augustinerstraße ab 6 Uhr für den Individualverkehr gesperrt. Das teilt die Stadt Köln heute mit. Die Sperrungen werden voraussichtlich ab etwa 22 Uhr sukzessive wieder zurückgebaut. Fußgängern, mit dem Ziel Altstadt, wird empfohlen, statt der Deutzer Brücke die Hohenzollernbrücke zu nutzen.

Zusätzlich wird voraussichtlich im weiteren Verlauf des Vormittages zur Sperrung der Straße Am Hof zwischen Kurt-Hackenberg-Platz und Unter Goldschmied kommen. Ab diesem Zeitpunkt ist dann auch für Anwohnerinnen und Anwohner bis zur Aufhebung der Sperrung eine Zufahrtsmöglichkeit in die Altstadt nur eingeschränkt lediglich über die Straße Große Sandkaul möglich.

Parkhäuser rund um den Heumarkt

Die Parkhäuser Am Dom und An Groß St. Martin bleiben aus nördlicher Richtung über Trankgasse und Am Domhof erreichbar. Die Ausfahrt aus dem dann gesperrten Bereich sowie aus den Parkhäusern An Farina, Gürzenich und Music Store ist über die Straße Kleine Sandkaul möglich.

Im Falle einer Sperrung der Zugänge des Heumarktes sowie des Alter Markts wegen drohender Überfüllung soll der freie Zugang für dort ansässige Anwohnerinnen und Anwohner bestehen bleiben. Die Anwohnerinnen und Anwohner werden gebeten, sich durch entsprechende Dokumente (beispielsweise Personalausweis oder Kfz-Zulassungsbescheinigung) auszuweisen.

Zülpicher Straße

Aufgrund der vielen Feiernden ist die Zülpicher Straße zwischen Moselstraße/Dasselstraße und Hohenstaufenring für den Straßenverkehr ab dem Vormittag voll gesperrt.

Roonstraße

Gleiches gilt für die Roonstraße im Abschnitt zwischen Lindenstraße (Anwohner bis Beethovenstraße frei) und Barbarossaplatz. Sperrungen wird es ebenso geben für die Heinsbergstraße und den Zülpicher Platz. Die Sperrungen dauern bis in die Nacht.

Stadtbahnlinie 9 wird ab dem Mittag eingestellt

Je nach Besucherandrang sind im Laufe des Tages auch Straßensperrungen in den Bereichen Barbarossaplatz, Dasselstraße, Moselstraße und Hohenstaufenring möglich. Erfahrungsgemäß muss im Zülpicher Viertel auch der Betrieb der KVB-Stadtbahnlinie 9 ab den Mittagsstunden eingestellt werden, da die Feiernden zunehmend auf Fahrbahn und Gleisen unterwegs sind.

Schaafenstraße und Friesenstraße

Außerdem kam es in den vergangenen Jahren auch in den Bereichen Schaafenstraße und Friesenstraße regelmäßig zu hohen Menschenansammlungen. In diesen Bereichen kommt es bei Bedarf ebenfalls zu Verkehrssperrungen.

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

Köln | Die für die kommende Woche angekündigten nächtlichen Engpässe verschieben sich um einen Tag. So steht in den Nächten zu Donnerstag, 28.Februar/1.März, und Freitag, 1./2. März, auf der A3 in Fahrtrichtung Frankfurt zwischen den Anschlussstellen Solingen und Opladen jeweils von 20 bis 6 Uhr nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Im Autobahndreieck Langenfeld werden Asphaltarbeiten ausgeführt.

Köln | Am Wochenende kommt es zu einer Verbindungssperrung in der Anschlussstelle Köln-Niehl. Von Samstag, 24. Feburar, 7 Uhr, bis Sonntag, 25. Feburar, 17 Uhr, ist von der A1 (Fahrtrichtung Dortmund) die Abfahrt auf die Industriestraße in Richtung Niehler Ei nicht möglich. In diesem Zeitraum wird eine neue Kanalquerung gebaut. Eine Umleitung innerhalb der Anschlussstelle ist mit Rotem Punkt ausgeschildert.

Köln | Am kommenden Wochenende, 24./25. Februar, steht auf der A59 in Fahrtrichtung Köln, zwischen den Anschlussstellen Wahn und Flughafen, jeweils zwischen 8 und 17 Uhr nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. An beiden Tagen setzt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg die in der vergangenen Woche begonnenen Gehölzpflegearbeiten fort.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN