Köln Nachrichten Kölner Karneval

funkepaenz_24_11_16

Rote Funken – Funkepänz und Strümpfe, Strümpfe, Strümpfe

Köln | Die Roten Funken wollen in der kommenden Session 1.111 Kölner Neugeborene besuchen und ihnen rot-weiße Ringelsocken schenken. Nein, die Herren oder die Marie, werden diese nicht selbst stricken, wie es die Urfunken, die Kölner Stadtsoldaten taten um den mageren Sold aufzubessern, sondern fertige Ware verschenken. Die Mütter bekommen dann ein Strüßjer auf der Neugeborenenstation. So der Plan, passend zum Motto „Wenn mer uns Pänz sinn, sin mer vun de Söck“.

--- --- ---
Was vier Funkepänz zu erzählen haben, erfahren Sie im report-K Interview >
--- --- ---

Also die Roten Funken zeigen sich wohlpräpariert für die kommende Session, Orden sind parat, die Sitzungssäle gebucht, Herrensitzung und Wibbledance-Party sind ausverkauft und bei den anderen Veranstaltungen hat man rund 80 Prozent der Karten abgesetzt. Dazu kommt der Funkenbiwak am Neumarkt am Karnevalssamstag, wie auch der KASABA, also der Karnevalssamstagsball im Maritim, dort gibt es noch Karten. Rückblickend war die Elfter im Elften Feier im Hotel Maritim ein voller Erfolg, rund 3.500 Gäste waren gekommen.

2018 wollen die Roten Funken über den 3. Oktober, also den Tag der Deutschen Einheit, nach Kuba und die USA reisen. In Kuba soll es dann in der Deutschen Botschaft einen Empfang geben, zu dem vielleicht sogar der neue Bundespräsident kommt. Auch die Höhner werden die Roten Funken begleiten, wie die Havanna Queens. Anschließend geht es weiter nach Phoenix und Las Vegas in den USA. Die erste USA Reise unternahmen die Roten Funken im Jahr 1961 zur Steubenparade nach New York.

Zum Rosenmontag gibt es eine Kooperation mit der AOK. Dann können wieder Menschen mit einer schweren Erkrankung oder einem Handicap den Rosenmontagszug erleben. Diese gab es schon in der vergangenen Session mit großem Erfolg und die Sprecherin der AOK erzählte, dass dies vielen Patienten wieder Lebensmut gegeben habe. Traditionell wird Oberbürgermeisterin Henriette Reker von ihrem Amtsvorgänger Jürgen Roters den Vorsitz der Fritz-Everhan-Stiftung übernehmen, also des Fördervereins für die Ulrepforte, das Domizil.

Weltweit haben die Roten Funken 320 neue Funkenfründe gefunden, das ist sozusagen die Mitgliedschaft light mit Schal und Einkaufsvorteilen.

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

jvw_22052019

Köln | Die schönsten Männer Kölns haben einen neuen Präsidenten gewählt. Es ist Stefan J. Kühnapfel. Er tritt die Nachfolge von Jörg Mangen an, der nach neun Jahren das Amt weiterreicht. Er wurde zum Ehrenpräsident ernannt.

Köln | Statt Konfetti werfen starten viele Karnevalisten mit beginnendem Sommer jetzt mit Fußballturnieren. Am kommenden Wochenende spielt die Karnevalsszene um den Rezag Cup 2019. Ein neues Team, die "SpVgg Stattgarde-Blomekörfge", tritt an.

Köln | Die Bürgergarde „blau-gold“ und der Name Wallpott sind untrennbar miteinander verbunden. Seit seiner Geburt ist Christopher Wallpott, 25, dessen Großvater die Bürgergarde leitete und das Amt des Präsidenten an seinen Vater Markus Wallpott weitergab, Mitglied bei der Garde aus dem Kölner Westen. Jetzt ist er der neue Tanzoffizier der Bürgergarde „blau-gold“

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

Kölner Karneval im Video

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

Report-K bietet Ihnen ein umfangreiches Bewegtbildangebot rund um den Kölner Karneval:

Kölner Karneval 2019

Kölner Karneval 2018

Kölner Karneval 2017

Kölner Dreigestirn 2019

Das Kölner Dreigestirn 2019

Es ist kein Novum, aber doch eher selten, dass das Kölner Dreigestirn seine drei Protagonisten aus drei unterschiedlichen Gesellschaften findet.
Den Prinz verkörpern wird Marc Michelske von den Schlenderhaner Lumpe, den Bauern Markus Meyer, der von der Großen Allgemeinen kommt und die Jungfrau Michael Ebermann, der aus der Lesegesellschaft entliehen wird.

Die Vorstellung des Kölner Dreigestirn 2019 im Gürzenich

Straßenkarneval in Köln 2019

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2019

Die Termine im Straßenkarneval

Weiberfastnacht 2019: 28. Februar 2019

Karnevalsfreitag 2019: 1. März 2019

Sternmarsch zum Alter Markt: 1. März 2019

Karnevalssamstag 2019: 2. März 2019

Funkenbiwak auf dem Neumarkt: 2. März 2019

Geisterzug 2019: 2. März 2019

Schull- und Veedelszöch 2019: 3. März 2019

Rosenmontag 2019: 4. März 2019

Nubbelverbrennung 2019: 5. März 2019

Aschermittwoch 2019: 6. März 2019

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >