Kultur Kunst

12092018_LuccesischeMadonna_WRM

Die „Thronende Madonna mit Kind“ (Ausschnitt) ist das älteste Bild in der Sammlung des Museums Ludwig. Foto: TBA / Sabrina Walz

Halbe „Thronende Madonna“ gehört jetzt dem Wallraf-Richartz-Museum

Köln | Seit 50 Jahren hängt die „Thronende Madonna mit Kind“ als Dauerleihgabe im Wallraf-Richartz-Museum. Jetzt gehört sie dem Museum – jedenfalls zur Hälfte. Und mit Vorkaufsrecht für die andere. 1,15 Millionen kostete der Teilerwerb.

Das rund 750 Jahre alte Gemälde gehörte der Kölner Verlegerfamilie DuMont. Gabriele Neven DuMont hatte es als Erbin ihres Vaters, des Malers Franz von Lenbach, nach Köln gebracht. Nach komplizierten innerfamiliären Erbschaftsumschichtungen verkaufte die Familie jetzt die eine Hälfte paritätisch für je 384.000 Euro an die Stadt Köln und die Kulturstiftung der Länder die Ernst-von-Siemens-Stiftung. Eine Gutachterkommission hatte den Wert auf 2,3 Millionen geschätzt.

„Das Tafelgemälde ist ein unersetzlicher Eckstein unserer Sammlung“, erklärte Museumsdirektor Marcus Dekiert die Bedeutung der „Thronende Madonna mit Kind“ – entstanden im 13. Jahrhundert in der italienischen Stadt Lucca, ist es das älteste Bild der Museumssammlung. Es markiert die Entstehung eines neuen Madonnentypus, der die nachfolgenden Malergenerationen nachhaltig beeinflusste.

Zurück zur Rubrik Kunst

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kunst

GM_Bagger_ehu_CR_VGBildKunst_14092018

Köln | Die Abteilung „Blauer Reiter“ im Museum Ludwig ist gut bestückt – aber reine Männersache. Denn mit Gabriele Münter fehlt ein wichtiges Mitglied der Künstlergruppe. Das Geschlechterverhältnis wird jetzt – hinsichtlich der Exponate – zumindest bis zum 13. Januar drastisch umgekehrt: Die Ausstellung „Malen ohne Umschweife“ zeigt weit über 100 Arbeiten der Künstlerin. Einige davon sind sogar erstmals zu sehen.

Köln | Drei Fotografen zeigt die SK Stiftung Kultur aktuell. August Sander und seine Fotos aus „Menschen des 20. Jahrhunderts“, Hugo Erfurth und den ersten Fotografen der den August-Sander-Preis verliehen bekommen hat: Francesco Neri. Andi Goral von report-K sprach mit Francesco Neri über die Fotografie in Zeiten von Instagram und Co.

Köln | 100 Originale des bekannten deuitschen Cartoonisten Martin Perscheid zeigt die Kölner AVG vom 7. September bis 9. November in der Geestemünder Straße 23 in Köln-Niehl. Die Ausstellung ist täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN