Kultur Kunst

gaststaette_minsk_11082020

Das Gebäude der ehemaligen Gaststätte "Minsk"

Von Köln nach Berlin: Paola Malavassi macht Karriere

Köln | Paola Malavassi, langjährige Assistentin von Kasper König in seiner Zeit als Direktor des Museum Ludwig in Köln, macht Karriere. Die 1978 geborene Kunsthistorikerin wird Gründungsdirektorin des neu entstehenden Museum Minsk für Kunst der DDR in Potsdam. Zuletzt leitete Malavassi die Berliner Niederlassung der Julia Stoschek Collection (Düsseldorf).

In Potsdam, der kleinen brandenburgischen Landeshauptstadt 30-Minuten S-Bahnfahrt vor den Toren der Metropole Berlin, wartet auf Malavassi der Aufbau eines ganz neuen Museums, das einen eigenen Akzent in der deutschen Museumslandschaft setzen wird. Finanziert wird das Projekt durch Hasso Plattner, der als Mitbegründer des Software-Unternehmens SAP zum Milliardär geworden ist, und in den letzten Jahren einen Teil seines Vermögens in Wissenschaft und Kunstprojekte gegeben hat.

Die Aktivitäten sind in der 2015 gegründeten Hasso Plattner Foundation mit Sitz in Potsdam gebündelt. Den Namen des Gründers trägt das Hasso Plattner Institut an der Universität Potsdam. 20 Millionen Euro spendete Plattner für den Wiederaufbau des Potsdamer Stadtschlosses. Noch spektakulärer war die Rekonstruktion des kriegszerstörten klassizistisch-barocken Barberini-Palasts aus dem 18. Jahrhundert, der seit 2017 als Museum Barberini firmiert und dessen Ausstellungen (Gerhard Richter, Picasso, van Gogh) Publikumsmagneten wurden, die mit Großausstellungen in Berlin konkurrieren können. Hasso Plattner gilt als der wichtigste private Sammler französischer Impressionisten und Post-Impressionisten in Deutschland.

Das neue Museum Minsk wird in einem ehemaligen Terrassenrestaurant aus DDR-Zeiten untergebracht werden, dessen geplanter Abriss jahrelang für Diskussionen in Potsdam gesorgt hat. Bereits 2017 waren einige der DDR-Künstler aus Plattners Kunstsammlung (Werner Tübke, Bernhard Heisig, Wolfgang Mattheuer) in der Ausstellung "Hinter der Maske - Künstler in der DDR" im Museum Barberini zu sehen gewesen. Im Innenhof des Museums ist dauerhaft Mattheuers Großskulptur "Der Jahrhundertschritt" aufgestellt. Malavassi will nach eigenen Worten aus dem Museum Minsk, dessen Eröffnung für 2021 angestrebt ist, einen Ort machen, "an dem die Geschichte der DDR-Kunst verhandelt wird".

Zurück zur Rubrik Kunst

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kunst

richter_pixabay_16092020

Köln | Sein Glasfenster im Kölner Dom ist weltberühmt, nun hat der Kölner Kunst-Star ein weiteres Kirchenfenster-Projekt realisiert: Im saarländischen Kloster Tholey, das als ältestes Kloster Deutschlands gilt, werden in dieser Woche Gerhard Richters neue Chorfenster für die gotische Abteikirche der Öffentlichkeit vorgestellt.

Dark-Red_Kolumba-Anne-Van-Aerschot19

Tänzer füllen leeren Raum im Museum mit ihren Körpern

Köln | An ihre erste Begegnung mit dem Kolumba-Museum in Köln kann sich die belgische Tänzerin und Choreografin Anne Teresa de Keersmaeker noch gut erinnern: „Ich habe das Gebäude gesehen und es wirklich geliebt. Darauf habe ich noch weitere Bauwerke des Architekten Peter Zumthor besucht. In diesem Museum einmal etwas machen zu können, stand ganz weit oben in meiner Prioritätenliste.“ Begeistert ist De Keersmaeker vor allem vom Zusammenspiel der historischen und der modernen Gebäudeteile, von der Geschichte der Zerstörung und vom Wiederaufbau. „Es ist wirklich ein Vergnügen, hier die Details des Gebäudes zu erkunden – die Materialien, die Linien und das natürlich einfallende Licht.“ Das Gebäude habe verschiedene Aspekte vom Gefängnis bis zur Kathedrale und dem Ort des Nachdenkens.

Hannover | Der Cartoonist Uli Stein ist tot. Der Künstler sei im Alter von 73 Jahren vor einer Woche in seinem Haus bei Hannover gestorben, bestätigte seine Stiftung für Tiere in Not am Freitag der dts Nachrichtenagentur.

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >