Kultur Musik

06122018'_JamesBond_FilmPhilharmonicEditionMPLC

Erst die Filmmusik macht aus den Agentenstreifen ein dramaturgisches Gesamtkunstwerk. Nun hält die Filmmusik Einzug in die Kölner Philharmonie. Foto: FilmPhilharmonic Edition MPLC

Agent 007 hält Einzug in die Kölner Philharmonie

Köln | Im April kommenden Jahres wird die Kölner Philharmonie zum Klangraum für ein außergewöhnliches Konzert. Das Deutsche Filmorchester Babelsberg intoniert die bekanntesten Melodien der Filmreihe um den britischen Geheimagenten James Bond und sorgt nicht nur bei den Fans des Agenten mit der Lizenz zum Töten für Begeisterung.

Zum Repertoire der Konzertreihe, die neben Köln auch in Essen und Dortmund Station machen wird, gehört natürlich auch die weltbekannte Eingangsmelodie eines jeden Bond-Streifens, das „James Bond Theme“ von Monty Norman. In 24 Filmen leitete es die Vorstellung der Beteiligten nach der zumeist spektakulären ersten Szene ein. Aber das ist nur der Einstieg.

Potpourri an Hits darf nicht fehlen

Hits wie „Goldfinger“ von Shirley Bassey, „We Have All the Time in the World“ von Louis Armstrong, „Golden Eye“ von Tina Turner, „Live and Let Die“ von Paul McCartney, „The World is Not Enough“ von Garbage oder „Skyfall“ von Adele und vielen anderen Musikgrößen sind zu Klassikern geworden. Die vielen unsterblichen Filmmelodien aus den Federn von Monty Norman, John Barry (elf Soundtracks), David Arnold (fünf Soundtracks) oder Thomas Newman (Skyfall, Spectre) haben die Hauptthemen und die Titelsongs stets so variantenreich in das Gesamtwerk eingearbeitet, dass jeder einzelne Film eine eigene musikalische Identität besitzt.

Dirigiert wird das Filmorchester aus der legendären Filmhochburg Babelsberg von Christian Schumann. Als Solisten agieren Tertia Botha und Dennis LeGree mit ihren Sangeseinlagen. Dirigent Schumann gehört zu den Großen seiner Zunft. Seit seinem Debüt an der Bayerischen Staatsoper in München dirigierte Schumann unter anderem die Münchner Symphoniker, die Nürnberger Symphoniker und das London Philharmonic Orchestra in der Royal Albert Hall.

Zurück zur Rubrik Musik

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Musik

Köln | Bernice Ehrlich hat eine neue Single veröffentlicht: "Einfach unbeschreiblich" und steigt damit fulminant in die Schlagerszene ein. Sie ist ausgebildete Opern- und Musicalsängerin und seit 2017 fühlt sie sich dem Popschlager dieses Jahrzehnts verbunden. Über "Einfach unbeschreiblich" spricht Ehrlich mit Andi Goral und was für sie Bodypositiv bedeutet. 

Der Liedererfinder, Musiker und Pädagoge Johannes Kleist ist seit vielen Jahren als Organisator und Interpret von Mitsingkonzerten für Kinder unterwegs. Im Interview am Roten Fass in der Redaktion erklärt er Report-K-Redakteur Ralph Kruppa, wie es dazu kam und welche Pläne er noch hat. Eine kleine Kostprobe seiner Musik gab es obendrein.

29112018_PepeLienhard_BrunoTorricelli

Köln | Die Pepe Lienhard Big Band wird im frühjahr kommenden Jahres mit ihrem aktuellen Programm „World of Music“ auch nach Köln kommen. Köln ist der zweite Tourort, am 23. April 2019 ist es so weit. Ort der Veranstaltung ist die Kölner Philharmonie.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN