Kultur Musik

koelnerkraetzjerfest_06_09_17

Erstes Kölner Krätzjer Fest – eine Woche kölsche Liedkultur in der Altstadt

Köln | aktualisiert | Eine Woche lang würdigt das Erste Kölner Krätzjer Fest mit Konzerten, Stadtführungen und anderen Veranstaltungen die kölsche Liedkultur – jenseits des Karnevals. Rund 25 Interpreten sind bei den insgesamt 15 Veranstaltungen dabei. Hier kommen alle Altersgruppen zusammen, sowohl im Programm als auch im Publikum. Bekannt und Newcomer treffen aufeinander. Im Videobeitrag von report-K sehen sie einige der Künstler, die vom 9. bis zum 15. Oktober in der Kölner Altstadt – in Kneipen, dem kleinen Saal des Gürzenichs, im Domforum und auf der MS Loreley der KD – auftreten werden.

Was bedeutet eigentlich Krätzjer?

Einige sagen es sei die Musik und ihre Darstellungsform, andere wiederum interpretieren ein Krätzjer über den Text, erklärt Helmut Frangenberg, Künstlerische Leitung Kölschkult. Doch beim Krätzjer orientiere man sich vielmehr um die Geschichte die erzählt wird. Also ums Geschichtenerzählen, um Texte jenseits karnevalistischer Selbstbeweihräucherung und dem Absingen von Hymnen auf Dom, Rhing und Sonnesching. Es sind also Geschichten aus dem Alltag, ungewöhnlich lustig oder sogar skurril. Unterstützt wird das ganze durch die Musik. An einen bestimmten Musikstil sind Krätzjer also nicht gebunden. Neben der klassischen Vortragsweise, soll viel Platz für neue kölsche Lieder sein, die an eine große Tradition anknüpfen und sich gleichzeitig neuer musikalischer Formen bedienen. „Wir wollen den ursprünglichen Brauch der kölschen Liedkultur hier in der Altstadt wieder leben lassen“, sagt die IG Altstadt.

Die Veranstaltungen im Überblick

Karten für die folgenden Veranstaltungen gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet. 

Montag, 9. Oktober, 19:30 Uhr, Kleiner Saal im Gürzenich

In verschiedenen Lokalitäten der Altstadt in Köln werden vom 9. bis zum 15. Oktober Kölner Künstler auftreten. Eröffnet wird das Erste Kölner Krätzjer Fest im Kleinen Saal des Gürzenich. Durch den Abend führt Helmut Frangenberg. Mit dabei sind das JP Weber Trio, Stefan Knittler und Knubbelefutz un Schmalbedaach - Krätzjer und Lieder zwischen Tiefsinn und Blödelei von drei ganz unterschiedlichen Vertretern kölscher Musik, die mit ihrer Kunst Geschichten erzählen. Hinzu kommt die Kölner Band Kent Coda, die mit ihrem Gitarren-Folk-Pop Geschichten in türkischer Sprache erzählt. Außerdem gibt es einen Kurz-Besuch von King Size Dick.

Dienstag, 10. Oktober, 19:30 Uhr, Consilium im Rathaus

  • Zweimol zwei es vier bliev vier: SakkoKolonia trifft Quetsch&Flitsch zu Krätzjer im Doppelpack

Mittwoch, 11. Oktober, 19:30 Uhr, Sünner im Walfisch

  • Akkordeon-Gipfel mit Thomas Cüpper und Jutta Gersten

Mittwoch, 11. Oktober, 19:30 Uhr, Consilium im Rathaus

  • Kölsches Chanson trifft Krätzjer-Kunst: Gaby Koof und Aap futü

Donnerstag, 12. Oktober, 17 Uhr, Domforum, Eintritt frei

  • Musikalische Stadtgeschichte - Krätzjer klassisch

Donnerstag, 12. Oktober, 19:30 Uhr, Stapelhaus

  • Der Singende Holunder präsentiert: Möschtigall und Knippschaff feat. Kafi Biermann

Freitag, 13. Oktober, 19:30 Uhr, Söckchen

  • Krätzjer und Rockabilly: Dreimannquartett und Rockemarieche

Freitag, 13. Oktober, 17:30 Uhr, Treffpunkt: Wasserpumpe auf dem Alter Markt

  • Mit Ostermann und Co durch die Altstadt Musikalische Altstadtführung mit "herrschmitz"

Freitag, 13. Oktober, 19:30 Uhr, Haxenhaus

  • Philipp Oebel und die Zwei Hillije

Freitag, 13. Oktober, 19:30 Uhr, Söckchen

  • Krätzjer und Rockability: Dreimannquartett und Rockemarieche treffen sich zu einem genreübergreifenden kölschen Spektakel

Samstag, 14. Oktober, 16 Uhr – Treffpunkt Kreuzblume am Dom

  • Der Klang der Epochen - Stadtführung mit Rickes un Ele

Samstag, 14. Oktober, 10 und 15 Uhr, Treffpunkt: Wasserpumpe auf dem Alter Markt

  • Mit Ostermann und Co durch die Altstadt Musikalische Altstadtführung mit "herrschmitz"

Samstag, 14. Oktober, 20 Uhr, Gilden im Zims, Eintritt Frei

  • Das Festkomitee Kölner Karneval und Loss mer singe präsentierten: Jeck op Krätzjer - Wenn Leeder verzälle. Die besten Lieder, die op Kölsch eine Geschichte erzählen, zum Mitsingen und abstimmen. Als Live-Gäste dabei: Lupo und Müller. Das alles mit Textheft für alle Besucher

Sonntag, 15. Oktober, 11 Uhr – Domstube im Gaffel am Dom

  • Die Akademie för uns kölsche Sproch präsentiert: Matinee mit dem Duo "Kratz un Krätzje"

Sonntag, 15. Oktober, 15 Uhr – Anleger Altstadt – BEREITS AUSVERKAUFT 

  • „Ahl Kamelle“ auf dem Rhein

Sonntag, 15. Oktober, 16 Uhr, Stadtführung, Treffpunkt Kreuzblume, Domplatte

  • Der Klang der Epochen: Musikalische Führung durch die Innenstadt mit Rickes un Ele - Eine Zeitreise durch das "Kklingende und singende Kölle"

Zurück zur Rubrik Musik

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Musik

06122018'_JamesBond_FilmPhilharmonicEditionMPLC

Köln | Im April kommenden Jahres wird die Kölner Philharmonie zum Klangraum für ein außergewöhnliches Konzert. Das Deutsche Filmorchester Babelsberg intoniert die bekanntesten Melodien der Filmreihe um den britischen Geheimagenten James Bond und sorgt nicht nur bei den Fans des Agenten mit der Lizenz zum Töten für Begeisterung.

Köln | Bernice Ehrlich hat eine neue Single veröffentlicht: "Einfach unbeschreiblich" und steigt damit fulminant in die Schlagerszene ein. Sie ist ausgebildete Opern- und Musicalsängerin und seit 2017 fühlt sie sich dem Popschlager dieses Jahrzehnts verbunden. Über "Einfach unbeschreiblich" spricht Ehrlich mit Andi Goral und was für sie Bodypositiv bedeutet. 

Der Liedererfinder, Musiker und Pädagoge Johannes Kleist ist seit vielen Jahren als Organisator und Interpret von Mitsingkonzerten für Kinder unterwegs. Im Interview am Roten Fass in der Redaktion erklärt er Report-K-Redakteur Ralph Kruppa, wie es dazu kam und welche Pläne er noch hat. Eine kleine Kostprobe seiner Musik gab es obendrein.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN