Sport

Leverkusen | Am 18. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Mönchengladbach auswärts gegen Bayer Leverkusen mit 1:0 gewonnen.

Sinsheim | Zum Auftakt der Bundesliga-Rückrunde hat der FC Bayern München bei der TSG 1899 Hoffenheim mit 3:1 gewonnen. Die Hoffenheimer waren in der ersten Hälfte schwach gestartet und hatten Bayerns Leon Goretzka in der 34. und in der ersten Minute der Nachspielzeit jeweils ein Tor für die Gäste verwandeln lassen. Selbst wie verwandelt kam die TSG aber aus der Halbzeitpause zurück und lieferte sich fortan mit den Bayern ein Duell auf Augenhöhe.

Köln | Der 1. FC Köln hat heute Nachmittag bekannt gegeben, dass der Verein mit dem österreichischen Nationalspieler, der zuvor bei Erstligist SV Werder Bremen spielte, einen Vertrag bis 2022 unterschrieb. Die Vertragsunterzeichnung erfolgte direkt im Anschluss an den sogenannten Medizincheck. Bei Werder Bremen war Kainz in 59 Pflichtspielen eingesetzt und erzielte acht Tore. Beim 1. FC Köln trägt Kainz die Rückennummer „30“. Ab Samstag wird Kainz mit der Mannschaft trainieren.

Köln | Der bis zum Ende dieser Saison bei Holstein Kiel spielende Offensivmann Kingsley Schindler wechselt ohne Ablöse im Sommer zum 1. FC Köln. Das gab der Kölner Fußballverein heute morgen bekannt. In Kiel erzielte der 25-jährige Fußballspieler in 93 Pflichtspielen 33 Tore und assistierte bei 21. In Köln sind die Verantwortlichen von der Athletik und Schnelligkeit des Spielers überzeugt. Schindler ist in Hamburg geboren.

Köln | Der 25-jährige defensive Mittelfeldspieler absolvierte im Trikot von Schalke 04 bislang 121 Bundesliga-Spiele. Jetzt wird er mit der Rückennummer „8“ für den 1. FC Köln in der 2. Bundesliga auflaufen und soll die Kölner bei ihrem Versuch des direkten Wiederaufstiegs unterstützen. Einen Aufstieg von der 2. in die 1. Bundesliga erlebte der Fußballspieler bereits mit dem 1. FSV Mainz 05.

Unterföhring | Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und die TV-Sender ProSieben und ProSieben Maxx haben am Sonntag in Düsseldorf eine umfangreiche TV-Rechte-Vereinbarung bekannt gegeben. Der TV-Sender ProSieben Maxx wird am 26. März 2019 das erste Fußball-Länderspiel in seiner Geschichte zeigen. Dann treffen die U21-Teams von Deutschland und England zum letzten Test vor der U21-Europameisterschaft in Italien und San Marino (16. bis 30. Juni 2019) aufeinander.

Düsseldorf | Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf will sich laut eines Zeitungsberichts mit seinem Trainer Friedhelm Funkel doch noch auf eine Weiterbeschäftigung einigen, sollte die Mannschaft in dieser Saison den Klassenerhalt schaffen. Eine vertragliche Einigung solle mit Funkel noch vor dem Saisonstart gefunden werden, berichtet die "Rheinische Post" unter Berufung auf Vereinskreise. Die Eskalation der Gespräche zwischen Funkel und Vorstandschef Robert Schäfer am vergangenen Freitag sei "unnötig" gewesen.

Berlin | Der Bundesliga-Schiedsrichter Harm Osmers geht davon aus, dass es in spätestens zehn Jahren hauptamtliche Unparteiische beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) gibt.

sportjahr_2019_eppinger_11012018

Köln | Am 19. Januar kommt die Handball-WM nach Köln. Auch sonst wird in der Stadt viel geboten – vom „Feuerwerk der Turnkunst“ bis zur Meisterschaft im Slowpitch-Softball.

Doha | Der FC Bayern München hat den Stuttgarter Verteidiger Benjamin Pavard zur kommenden Saison verpflichtet. "Er hat einen Fünfjahresvertrag unterschrieben", sagte FCB-Sportdirektor Hasan Salihamidzic am Mittwoch im Wintertrainingslager der Bayern in Doha. "Er ist ein junger Spieler und Weltmeister. Wir sind sehr froh und stolz, dass wir einen solchen Spieler für den FC Bayern gewinnen konnten." Bei der WM in Russland im vergangenen Jahr hatte der 22-Jährige sechs von sieben Spielen über die volle Distanz bestritten. Am Ende gewann er mit der französischen Nationalmannschaft den Titel.

Köln | Der Kölner Drittligist Fortuna Köln bereitet sich auf die Rückrunde in der dritten Liga vor. Am 26. Januar steht dann das erste Liga-Heimspiel gegen den Halleschen FC auf der Agenda der Südstadt-Kicker. Davor wird die Fortuna vier Testspiele unter anderem gegen Rot-Weiss Essen absolvieren. Die Termine hat der Verein heute bekannt gegeben.

Dortmund | Der Dortmunder Offensivspieler Christian Pulisic wechselt im Sommer zum Premier-League-Klub FC Chelsea. Das teilte der BVB am Mittwoch mit. Pulisic wird demnach mit sofortiger Wirkung an Chelsea verkauft, aber bis zum Ende der laufenden Saison an Dortmund ausgeliehen.

Köln | Stürmer Simon Terodde vom Zweitligisten 1. FC Köln schätzt seine Chancen auf eine Nominierung für die deutsche Nationalmannschaft realistisch ein. "Der Bundestrainer muss nicht in die Zweite Liga schauen, um einen Stürmer zu finden. Wir reden in Bezug auf die Nationalmannschaft zudem auch über das Anforderungsprofil Weltklasse. Und das ist nun mal ganz anders", sagte Terodde der "Welt am Sonntag". Nach 18 Ligaspielen steht er bei 22 Treffern. Zehn Tore fehlen noch, um den ewigen Torschützenliste der eingleisigen Zweiten Liga einzustellen.

Augsburg | Im ersten Sonntagsspiel des 17. Spieltags der Bundesliga hat der FC Augsburg 2:3 gegen den VfL Wolfsburg verloren. Wolfsburg rückt damit auf den fünften Platz vor, während Augsburg auf Rang 15 immer tiefer in den Abstiegskampf rutscht. Die Gastgeber kamen in den ersten Minuten etwas besser in die Partie, im Anschluss wurden die Wölfe aber immer gefährlicher.

Kiel | Zum Abschluss des 18. Spieltags der 2. Bundesliga hat Holstein Kiel 3:1 gegen den Hamburger SV gewonnen. Die Hamburger sind damit zwar weiter Tabellenführer - sie verpassten allerdings die Chance, sich weiter abzusetzen. Kiel rückt auf Rang fünf vor.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Studierende beleuchten Europawahl 2019

europawahl2019_studentengruppe01

Studierende der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) beschäftigten sich im November 2018 mit europäischen Themen, wie Flüchtlings- oder Umweltpolitk sowie regionalen Förderprogrammen oder dem "Erasmus+"-Programm der EU. Am 26. Mai 2019 wählt Europa ein neues Parlament.

Hier gehts zum Spezial: Kölner Studierende blicken auf die Europawahl 2019 >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum