Sport

Dresden | Zum Abschluss des 14. Spieltags in der 2. Bundesliga hat Dresden gegen Kaiserslautern 1:2 gespielt. Lucas Röser schoss die Sachsen in der 14. Minute in Führung - und dabei blieb es dann lange. Erst in der 86. Minute gelang der Ausgleichstreffer durch Lauterns Stipe Vucur, zwei Minuten später traf Lukas Spalvis und drehte damit die Partie.

draisaitl_20_11_17

Köln | Nach dem Aus für den Haie-Trainer Cary Clouston steht nun der Nachfolger fest: Peter Draisaitl übernimmt das Amt ab Dienstag. Das teilt der Verein am heutigen Nachmittag mit. Der 51-Jährige war zuletzt bis September 2016 Headcoach beim HC Dynamo Pardubice in der tschechischen Extraliga.

stadionbad1182011b

Köln | Für die neuen Schwimmkurse, die nach den Winterferien beginnen, werden die Plätze erneut ausschließlich auf der Kölnbäder-Homepage mit Online-Bezahlung verkauft. Die Bezahlung ist per Kreditkarte (Visa, MasterCard und Maestro), Online-Sofortüberweisung sowie PayPal möglich. Die Kursplätze können weder telefonisch noch per Mail reserviert und gekauft werden.

cory_clouston_15092016

Köln | Der KEC teilt mit: „Nach langen Gesprächen in der vergangenen Nacht und einer umfassenden Analyse der sportlichen Situation, sind wir zu dem Entschluss gekommen, handeln zu müssen, um der Mannschaft einen neuen Impuls zu geben. Wir haben bis zuletzt daran geglaubt, dass Cory Clouston die Kölner Haie wieder in die Erfolgsspur zurückführen kann. Das ging auch aus den vielen Gesprächen mit den Spielern während der Länderspielpause hervor. Doch eine positive Entwicklung hat sich leider nicht eingestellt. Die Mannschaft befindet sich aktuell in einem Tief und muss die Balance und Konstanz schnellstmöglich wiederfinden", erklärt Haie-Sportdirektor Mark Mahon.

Gelsenkirchen | In der Partie am Sonntagnachmittag des 12. Spieltags der 1. Bundesliga hat der FC Schalke 04 gegen den Hamburger SV mit 2:0 gewonnen.

Frankfurt/Main | Der Profifußballer Kevin-Prince Boateng hat über seine Erfahrungen mit Rassismus im deutschen Fußball gesprochen. Er habe bereits als Kind regelmäßig Beschimpfungen von Eltern gegnerischer Spieler hinnehmen müssen, sagte der Spieler des Erstligisten Eintracht Frankfurt im Magazin "Jetzt". "Du weißt ganz genau, dass sie in diesem Moment einen sieben- oder achtjährigen Jungen aufs Tiefste verletzen wollen. Als ich jung war, habe ich immer versucht, das wegzudenken, zu unterdrücken", sagte Boateng. "Ich habe viel geweint in der Zeit." Seit er denken könne, habe er bis zu dem Tag, als er 2013 bei einem Freundschaftsspiel vom Platz ging, alles in sich hineingefressen.

Berlin | In der Samstagabendpartie des 12. Bundesliga-Spieltags hat Mönchengladbach bei Hertha BSC mit 4:2 gewonnen.

Dortmund | Mario Götze sieht sich nach seiner Stoffwechselerkrankung wieder "bei 100 Prozent". Das sagte der Nationalspieler der "Welt am Sonntag". Im Februar hatte sein Verein Borussia Dortmund bekannt gegeben, dass der 25-Jährige bis auf Weiteres ausfalle.

Leipzig | Am 12. Spieltag in der Fußball-Bundesliga hat der FC Bayern München seine Partie gewonnen - RB Leipzig nur unentschieden gespielt. Die Bayern gewannen Zuhause gegen den FC Augsburg mit 3:0. Arturo Vidal (31. Minute) und Robert Lewandowski (38. und 49. Minute) schossen die Treffer im Bayern-Derby. Leipzig spielte zu Gast in Leverkusen 2:2 und behauptet sich damit auf Platz zwei.

Nürnberg | Am 14. Spieltag der 2. Bundesliga haben sich Holstein Kiel und der 1. FC Nürnberg mit 2:2 unentschieden getrennt. In der ersten Halbzeit des Spitzenspiels zwischen dem Anführer der Tabelle und dem Tabellenvierten gelang es keiner der beiden Mannschaften, an der Abwehr und dem Torhüter des anderen vorbeizukommen. In der 54. Spielminute brachte schließlich Hanno Behrens den 1. FC Nürnberg in Führung.

Mönchengladbach | Mehr als 250 Spiele hat Patrick Herrmann für Borussia Mönchengladbach absolviert, in der aktuellen Saison kommt er aber nur selten von Beginn an zum Zug. "Es ist schwierig, das gebe ich zu", sagte der Flügelspieler der "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). "Jeder, der mich kennt, weiß, dass ich gern spielen will."

Frankfurt/Main | DFB-Präsident Reinhard Grindel hat davor gewarnt, das Thema Kommerzialisierung im Fußball zu sehr zu dramatisieren. "Die Fans von Bayern München machen gerade die Erfahrung, dass man in Paris oder Anderlecht 80 bis 100 Euro für eine Karte bezahlt, für die man in München 20 Euro bezahlt", sagte Grindel der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitagsausgabe). "Dass es VIP-Bereiche in Stadien gibt, bedeutet auch, dass die günstigeren Stehplätze quersubventioniert werden und die Eintrittspreise noch relativ zivil sind", erklärte Grindel und machte bezogen auf die Ausweitung der Anstoßzeiten in der Fußball-Bundesliga deutlich: "Was bei aller Diskussion übersehen wird, ist, dass wir in Deutschland immer noch die wenigsten Anstoßzeiten aller großen fünf europäischen Ligen haben."

Köln | Der ASV und seine seit 1951 im Verein integrierte Rugbyabteilung gehen getrennte Wege. Das gab der ASV heute bekannt. Der ASV Köln wird zum Jahreswechsel 2017/18 den Rugby-Park am Militärring sowie alle Spiellizenzen auf den neu gegründeten RSV Köln übertragen.

Berlin | Jupp Heynckes hat dem FC Bayern eine Neuausrichtung der Transferpolitik empfohlen. "Du musst als Klub wie der FC Bayern auch bereit sein, mal einen Knaller zu verpflichten, der viel kostet", sagte der Trainer der Münchner der "Welt" (Montag). Der 72-Jährige, der nach der Entlassung von Carlo Ancelotti am 9. Oktober auf die Trainerbank zurückgekehrt war und den Klubbossen Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge bis zum Saisonende in Sachen Kaderplanung beratend zur Seite steht, erkennt auch im Nachwuchsbereich des Rekordmeisters Handlungsbedarf.

Sao Paulo | Ferrari-Pilot Sebastian Vette hat den Großen Preis von Brasilien gewonnen. Valtteri Bottas im Mercedes kam vor Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen auf Rang zwei. Den vierten und fünften Platz erreichten Lewis Hamilton (Mercedes) und Max Verstappen (Red Bull).

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum