Sport Feldhockey - Rot Weiss Köln

Die Hockeyspiele der deutschen Herren-Meisterschaften am Wochenende

Köln | Die Herren von Rot-Weiss Köln haben am gestrigen Sonntagnachmittag das Heimspiel gegen Verfolger Crefelder HTC mit 8:5 (3:4) gewonnen und sich damit einen Platz im Viertelfinale gesichert.

Die Kölner haben bereits am Samstag mit einem überzeugenden 8:2 (6:2) bei Verfolger Düsseldorf HC die Tabellenführung gefestigt. Im gestrigen Sonntagsspiel gegen Verfolger Krefeld, der anfangs nach einer knappen halben Stunde in Führung stand, gelang schließlich Marco Miltkau die erste Führung für die Kölner. Kurz darauf verkürzte Niklas Wellen und ließ kein weiteres Gegentor mehr zu.

Zurück zur Rubrik Feldhockey - Rot Weiss Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Feldhockey - Rot Weiss Köln

Köln | Die Herren von Rot-Weiss Köln besiegten den Nürnberger HTC mit 3:1 (2:0). Die Damen schafften gegen den Münchner SC ein 1:1.

Köln | Die Hockeyherren von Rot-Weiss Köln haben den Club an der Alster mit 5:3 geschlagen. Die Damen von Rot-Weiss Köln gewannen gegen den TSV Mannheim mit 1:3.

27072018_JohannesGrosse

Rot-Weiss Köln verstärkt sich weiter

Köln | Der Kölner Hockeybundesligist Rot-Weiss Köln hat für die neue Saison einen weiteren Leistungsträger verpflichtet. Mit Johannes Große wechselt ein weiterer Jung-Nationalspieler an den Rhein.

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >