Sport Feldhockey - Rot Weiss Köln

Hockeyliga Feld 2016/2017: Damen Rot-Weiss verlieren 2:3 gegen den Club an der Alster

Köln | Der Tabellenführer der 1. Bundesliga bleibt auch zu Beginn des dritten Doppelwochenendes in Folge ohne Punktverlust. Gegen den deutschen Vizemeister Rot-Weiss Köln konnte sich der Club an der Alster mit 3:2 (1:1) durchsetzen. Bis kurz vor Schluss sah es danach aus, als würden die stark aufspielenden Kölnerinnen auf heimischer Anlage einen Punkt aus dem Duell mit dem Spitzenreiter mitnehmen können. Dann entschieden die Gäste die Partie jedoch durch eine spät verwandelte Strafecke für sich.

Gäste-Trainer Jens George war trotz des Sieges nicht ganz mit dem Auftritt seines Teams zufrieden: „Das war ein sehr glücklicher Sieg, wir waren heute nicht die bessere Mannschaft. Ich wehre mich nicht gegen die drei Punkte, aber verdient war das sicher nicht. Ein Unentschieden wäre das gerechtere Ergebnis gewesen.” Vom gegnerischen Team zeigte sich der Coach da schon beeindruckter: „Rot-Weiss hat es uns heute sehr schwer gemacht. Morgen müssen wir uns wieder steigern. So viel Glück wie heute werden wir nicht wieder haben.“

Markus Lönnes, Trainer der Kölner Damen, hatte eine ähnliche Meinung zum Spiel: „Wir hatten heute deutlich mehr vom Spiel. Leider waren wir vor allem im Abschluss etwas zu schludrig und machen die Dinger nicht rein. Am Ende war Alster konsequenter und glücklicher als wir.“

Das Spiel war für die Gastgeberinnen gut gestartet, als Franzisca Hauke ihr Team nach einem schönen Angriff über die rechte Seite mit 1:0 in Führung schoss (17.). Den Hamburgerinnen gelang jedoch noch vor der Pause der Ausgleich durch Nele Sophie Aring (30.). Auch in der zweiten Hälfte konnten die Gäste die erneute Führung der Kölnerinnen postwendend mit dem Ausgleichstreffer kontern. Zwei Minuten vor Schluss verwandelte Mieketine Hayn dann sogar die entscheidende Strafecke zum Siegtreffer.

Tore

1:0 Franzisca Hauke (17.)

1:1 Nele Sophie Aring (KE, 30.)

---------------------

2:1 Julia Karwatzky (KE, 50.)

2:2 Mieketine Hayn (KE, 53.)
2:3 Mieketine Hayn (KE, 68.)

Strafecken:

RWK 7 (1 Tor) / CADA 5 (3 Tor)

Zuschauer:
100

Zurück zur Rubrik Feldhockey - Rot Weiss Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Feldhockey - Rot Weiss Köln

Köln | Die Herren von Rot-Weiss Köln besiegten den Nürnberger HTC mit 3:1 (2:0). Die Damen schafften gegen den Münchner SC ein 1:1.

Köln | Die Hockeyherren von Rot-Weiss Köln haben den Club an der Alster mit 5:3 geschlagen. Die Damen von Rot-Weiss Köln gewannen gegen den TSV Mannheim mit 1:3.

27072018_JohannesGrosse

Rot-Weiss Köln verstärkt sich weiter

Köln | Der Kölner Hockeybundesligist Rot-Weiss Köln hat für die neue Saison einen weiteren Leistungsträger verpflichtet. Mit Johannes Große wechselt ein weiterer Jung-Nationalspieler an den Rhein.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >