Sport Formel 1

Verstappen gewinnt Formel-1-Saisonfinale in Abu Dhabi

Abu Dhabi | Red-Bull-Pilot Max Verstappen hat den Großen Preis von Abu Dhabi gewonnen. Zweiter beim Formel-1-Saisonfinale wurde Valtteri Bottas (Mercedes). Auf den Ausgang der WM hatte das Rennen keinen Einfluss mehr.

Sowohl Lewis Hamilton (Mercedes) als auch dessen Team standen schon länger als Fahrer- bzw. Konstrukteursweltmeister fest. Der von der Pole ins Rennen gegangene Verstappen konnte sich dennoch über einen Start-Ziel-Sieg freuen. Den dritten Podiumsplatz nahm in Abu Dhabi Hamilton ein.

Auf den weiteren Rängen folgten Alex Albon (Red Bull), Lando Norris (McLaren), Carlos Sainz (McLaren), Daniel Ricciardo (Renault) und Pierre Gasly (Alpha Tauri). Esteban Ocon (Renault) holte auf Rang neun zwei Punkte für die WM-Wertung, Lance Stroll (Racing Point) auf dem zehnten Platz einen Punkt. Der Punkt für die schnellste Rennrunde ging an Ricciardo.

Sebastian Vettel landete bei seinem letzten Rennen für Ferrari nur auf dem 14. Rang.

Zurück zur Rubrik Formel 1

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Formel 1

London | Der Start der diesjährigen Formel-1-Saison wird um eine Woche verschoben. Das teilte der Veranstalter am Dienstag mit. Statt in Australien soll die Saison demnach nun am 28. März mit dem Großen Preis von Bahrain losgehen.

Sachir | Sergio Perez (Racing Point) hat überraschend den Großen Preis von Sachir in Bahrain gewonnen. Zweiter wurde Esteban Ocon (Renault). Wie in der vergangenen Woche, als der Horror-Unfall des Haas-Piloten Romain Grosjean das Rennen überschattete, gastierte die Formel 1 in Bahrain.

Sachir | Mercedes-Pilot Valtteri Bottas startet beim Grand Prix von Bahrain am Sonntag aus der Pole Position. Sein Team-Kollege und Hamilton-Ersatz George Russell startet direkt dahinter, Red-Bull-Fahrer Max Verstappen folgt auf der dritten Position. Die weiteren Startplätze werden in dieser Reihenfolge von Leclerc (Ferrari), Perez (Racing Point), Kvyat (Alpha Tauri), Ricciardo (Renault), Sainz Jr. (McLaren), Gasly (Alpha Tauri) und Stroll (Racing Point) belegt.

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >