Sport Kölner Sport

Zollstock_31052016

Kölnbäder – Längere Freibadöffnungszeiten und Sommerschließungen

Köln | Aufgrund von Revisionsarbeiten und zugunsten der bevorstehenden Umstellung auf den Sommerbetrieb ergeben sich in den Ferien einige Änderungen in den Öffnungszeiten der Hallenbäder und Saunalandschaften. Unterdessen werden die Öffnungszeiten der Freibäder massiv ausgedehnt.

Lentpark und Kombibäder Höhenberg, Ossendorf und Zollstock

Ab Samstag, 15. Juli, öffnen der Lentpark sowie die Kombibäder in Höhenberg, Ossendorf und Zollstock an den Wochenendtagen jeweils in der Zeit von 9 bis 20 Uhr. Das Zündorfbad und das Stadionbad öffnen samstags und sonntags von 10 bis 20 Uhr, das Naturfreibad Vingst dann jeweils von 10 bis 19 Uhr. Von montags bis freitags öffnen die Kombibäder in Höhenberg und Ossendorf jeweils von 6:30 bis 20 Uhr, die anderen Freibäder von 10:00 bis 20:00 Uhr. Das Naturfreibad Vingst steht im Zeitraum von 10 bis 19 Uhr für Badegäste bereit.

Lentpark

Der Lentpark hat in den Ferien durchgehend jeweils Montag seinen Reinigungstag, der Naturbadeteich wird ganztägig gereinigt. Im Falle sehr schlechten Wetters behalten wir uns vor, andere Freibadampeln rot zu schalten.

Chorweilerbad

Das Chorweilerbad wird aufgrund des bundesweiten Fachkräftemangels in der Branche, der sich auch auf die Personalsituation in den KölnBädern auswirkt, für die Dauer von drei Wochen geschlossen. Es steht im Zeitraum von Samstag, 15. Juli bis einschließlich Freitag, 4. August 2017, temporär nicht zur Verfügung

Genovevabad, Rodenkirchenbad und Wahnbad

Das Genovevabad, Rodenkirchenbad und Wahnbad schließen zugunsten der Freibadesaison für die Dauer von 7 Wochen rund um die Sommerferien. In der Zeit von Samstag, 15. Juli, bis einschließlich Sonntag, 29. August 2017 stehen die Hallenbäder in Mülheim, Rodenkirchen und Wahn nicht zur Verfügung.

Saunalandschaften Höhenbergbad und Lentpark

Die Saunalandschaften im Höhenbergbad und im Lentpark sind jeweils von Samstag, 15. Juli bis einschließlich Sonntag, 29. August 2017, zugunsten der Freibadesaison geschlossen. In den Monaten Juli und August gilt der 4-Stunden-Tarif für die ganztägige Nutzung der verfügbaren Saunalandschaften.

Weitere Informationen über das Kölnbäder-Infotelefon unter 0221 – 280 380 oder im Internet.

Zurück zur Rubrik Kölner Sport

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Sport

stadionbad1182011b

Köln | Für die neuen Schwimmkurse, die nach den Winterferien beginnen, werden die Plätze erneut ausschließlich auf der Kölnbäder-Homepage mit Online-Bezahlung verkauft. Die Bezahlung ist per Kreditkarte (Visa, MasterCard und Maestro), Online-Sofortüberweisung sowie PayPal möglich. Die Kursplätze können weder telefonisch noch per Mail reserviert und gekauft werden.

Köln | Der ASV und seine seit 1951 im Verein integrierte Rugbyabteilung gehen getrennte Wege. Das gab der ASV heute bekannt. Der ASV Köln wird zum Jahreswechsel 2017/18 den Rugby-Park am Militärring sowie alle Spiellizenzen auf den neu gegründeten RSV Köln übertragen.

handballvfl_08_11_17

Köln | Der VfL Gummersbach sucht wieder talentierte Spieler für seine Handballakademie. Am 16. Dezemner 2017, ab 10 Uhr sucht der sportliche Leiter der Handballakademie Maik Pallach zusammen mit seinen Trainern wieder Talente, die den Weg in den Leistungssport und beim VfL den Sprung ins Profiteam schaffen wollen. Besonderes Interesse lege der Verein auf die Spieler der Jahrgänge 2002, 2003 und 2004.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS