Wirtschaftsnachrichten Wirtschaft NRW

handwerker_schmied_pixabay_21022018

Dem Handwerk in NRW ging es im vierten Quartal dieses Jahres richtig gut.

Handwerk in NRW brummt im vierten Quartal

Das Handwerk in Nordrhein-Westfalen verzeichnete im letzten Quartal des vergangenen Jahres eine positive Entwicklung. Die Umsätze erhöhten sich in diesem Zeitraum um 3,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Das hatte auch positive Auswirkungen auf die Beschäftigtenzahlen. Die stiegen gegenüber dem Vorjahresquartal um 0,4 Prozent an, wie das Statistische Landesamt IT.NRW am heutigen Freitag auf Basis vorläufiger Ergebnisse berichtete. Folgerichtig überwogen beim Blick auf die sieben „Gewerbegruppen“ auch die Gewinner. Lediglich in der Gruppe „Handwerke für den privaten Bedarf“ gab es einen Umsatzrückgang von 1,1 Prozent. Besonders kräftig aufwärts ging es im Kraftfahrzeuggewerbe, hier verzeichnete die Statistikbehörde des Landes einen Umsatzanstieg um 5,8 Prozent.

Bei der Beschäftigung gab es zwei Berufsgruppen, die gegenüber dem Vorjahresquartal negative Vorzeichen aufwiesen. Den höchsten Zuwachs erzielte die Gewerbegruppe „Handwerke für den gewerblichen Bedarf” zusammen mit dem Gesundheitsgewerbe (+1,2 Prozent). Den größten Rückgang der Beschäftigtenzahl (−2,1 Prozent) gab es im Lebensmittelgewerbe, dem unter anderem Bäcker, Konditoren und Fleischer angehören, so IT.NRW abschließend.

Zurück zur Rubrik Wirtschaft NRW

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Wirtschaft NRW

FlughafenDU5_42011

Düsseldorf | Obwohl zahlreiche Mitarbeiter bereits freiwillig Aufhebungsverträge unterzeichnet haben, sind betriebsbedingte Kündigungen am Flughafen Düsseldorf weiter im Gespräch.

grosshandel_29062021

Köln | Die Arbeitgeber und Verdi verhandeln über den Tarifvertrag im Groß- und Außenhandel. Die 3. Verhandlungsrunde ist gescheitert, meldet Verdi. Die Gewerkschaft bemängelt, dass die Arbeitgeber kein neues Angebot vorlegten, nachdem sie eines am 26. Mai machten.

rwe_pixabay_20062021

Essen | Der Energiekonzern RWE könnte sich bei einer feindlichen Übernahmeattacke der Unterstützung seiner kommunalen Aktionäre sicher sein. "Wir als Ankeraktionär sehen uns auch als Schutz für RWE vor einer Übernahme", sagte der Vorsitzende des Verbands der kommunalen Aktionäre im Rheinland (VKA), Günther Schartz, dem "Handelsblatt". Wer RWE übernehmen wolle, müsste sich schon mit den Kommunen als Großaktionär auseinandersetzen.

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >