Nürnberg | Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im November 2015 im Vergleich zum Vorjahresmonat um 84.000 auf 2,633 Millionen und damit auf den tiefsten Stand seit Juni 1991 gesunken. Gegenüber dem Vormonat Oktober sank die Zahl der Arbeitslosen um 16.000, teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Dienstag in Nürnberg mit. Die Arbeitslosenquote beträgt wie schon im Vormonat sechs Prozent.

Saisonbereinigt hat die Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Oktober um 13.000 leicht abgenommen. „Die Arbeitslosigkeit ist gesunken, Erwerbstätigkeit und Beschäftigung haben erneut kräftig zugenommen. Damit hat sich der Arbeitsmarkt auch in diesem Monat gut entwickelt“, sagte BA-Chef Frank-Jürgen Weise mit Blick auf die Zahlen.

Werbung

Autor: dts

Werbung