Köln | Der Kölner Karneval sagt ab und zwar reihenweise canceln die Gesellschaften ihre Saalveranstaltungen. So auch der Festausschuss Porzer Karneval, der die Proklamation in Porz am 7. Januar 2022 im Porzer Rathaussaal absagt.

Die Porzer Jecken schreiben, dass die Veranstaltung zwar rein rechtlich stattfinden könnte, aber die Gäste nicht meiner „unguten Gefühl“ feiern sollen. Das Porzer Dreigestirn sei in die Entscheidung eingebunden. Jetzt will der Festausschuss eine neue Art von Session auf die Beine stellen. Wie genau diese aussehen soll ist offen. Einige Porzer Vereine wollen sich engagieren, wie etwa die KG Fidele Grön-Wiesse Rezag Porzer Ehrengarde e.V. und das Porzer Dreigestirn. Der Festausschuss schreibt: „Wir sind „jeckifiziert“ und „boostern“ uns jetzt mit neuen Ideen für den Porzer Karneval!“

Werbung
Werbung