Köln | Eine unabhängige Jury hat heute das Künstlerkollektiv FORT mit dem Art Cologne Award for New Positions ausgezeichnet. FORT wird von der Galerie Elisabeth und Klaus Thoman (Wien) vertreten.

Das Künstlerkollektiv FORT wurde 2008 von Anna Jandt (*1980), Jenny Kropp (*1978) und Alberta Niemann (*1982) gegründet. Seit 2014 arbeiten Jenny Kropp und Alberta Niemann unter dem Namen FORT als Duo. In raumgreifenden Installationen, Performances und Videos greifen die Künstlerinnen, nicht selten mit Ironie und Humor, Situationen aus dem Alltag auf und transferieren sie in den institutionellen Raum.

Werbung

Die Mitglieder der Jury des Art Cologne Award for New Positions waren: Christiane Dinges (Künstlerische Leiterin der artothek, Raum für junge Kunst, Köln), Oriane Durand (Bonner Kunstverein), Gerard Goodrow (Kunsthistoriker), Nathalie Hoyos (Kuratorin Art Collection Telekom), Antje Hundhausen, (Leiterin 3D Brand Experience Deutsche Telekom) und Moritz Wesseler (Kölnischer Kunstverein).

Autor: ag

Werbung