Das Pressefoto der Feuerwehr Bergisch-Gladbach zeigt den eingesetzten Rettungshubschrauber in Bergisch-Gladbach Kaule am 21.11.2021

Bergisch Gladbach | Im Stadtteil Kaule von Bergisch-Gladbach ist heute Nachmittag gegen 14:59 Uhr ein Bewohner bei einem Wohnungsbrand schwer verletzt worden.

Der 56-Jährige wurde im Brandrauch der Wohnung gefunden, gerettet und dem Rettungsdienst übergeben. Ein Notarzt versorgte den Geretteten. Neun weitere Bewohner des Hauses wurden vom Rettungsdienst kontrolliert. Die Feuerwehr Bergisch-Gladbach schreibt: „Der von der Feuerwehr gerettete Patient erlitt lebensbedrohliche Verletzungen und wurde vor Ort durch Notarzt und Rettungsdienst stabilisiert. Durch einen alarmierten Intensivtransporthubschrauber wurde der Patient in ein Krankenhaus der Maximalversorgung nach Aachen verbracht. Die Brandwohnung ist vorübergehend nicht bewohnbar. Die weiteren Bewohner des Hauses konnten – nach Abschluss der Arbeiten der Feuerwehr – in ihre Wohnungen zurückkehren.“

Werbung
Werbung