Köln Nachrichten Kölner Karneval

kuckelkorn_29032017

Christoph Kuckelkorn kreativer Teamplayer mit Geduld

Köln | Im Haus des Karnevals am Maarweg stellten sich heute Christoph Kuckelkorn und Alexander Dieper der Presse vor. Zwei Tage nach Ihrer Wahl im Karnevalsmuseum durch die Mitgliedsgesellschaften des Festkomitee Kölner Karneval zum Präsidenten und Vizepräsidenten sowie Rosenmontagszugleiter. Öffnen möchte sich das Festkomitee neuen Formaten im Karneval, dem Veedelskarneval, dem Kneipenkarneval oder dem Alternativen Karneval.

--- --- ---

--- --- ---

Wer hoffte die großen Visionen des neuen Präsidenten Christoph Kuckelkorn, also des neuen Leitwolfes zu hören, der wurde heute enttäuscht. So präsentierte sich Kuckelkorn nicht. Kuckelkorn plauderte von einem Workshop mit dem Vorstand, wo im Team neue Ideen und Strategien für den Kölner Karneval erdacht und diskutiert werden sollen. Er glaubt gemeinsam im Team mehr Energie für den Kölner Karneval freisetzen zu können und findet damit beim neuen Vizepräsidenten Alexander Dieper und Rosenmontagszugleiter und Pressesprecherin Sigrid Krebs volle Unterstützung.

Kuckelkorn und sein Team, dass wurde allerdings spürbar, will den Karneval öffnen. Auf dem Briefkopf des Festkomitees stehe „Interessenvertretung des Kölner Karnevals“ und dies bedeute, sich für das Volksfest Karneval zu öffnen, erklärt Kuckelkorn. Das Festkomitee hat sich dazu auch eine neue Satzung gegeben und mit der Idee der fördernden Mitglieder, die kein eingetragener Verein sein müssen, eine Struktur geschaffen, die eine Öffnung zulasse. Dabei denke man an den klassischen alternativen Karneval, aber auch die Kneipensitzungen oder den Karneval in den Veedeln. Hier könne das Festkomitee in vielen Fällen unterstützen, wenn es etwa um Sicherheitsfragen oder Rechtsfragen gehe. Also hier sind Ideen und Aktivitäten des neuen Festkomitees zu erwarten.

Der Idee eines weiblichen Dreigestirn erteilte Kuckelkorn eine Absage. Er sehe dies nicht und erklärte an der Tradition des Helden Karneval und an Bauer und Jungfrau festzuhalten. Der Held Karneval sei eine Persiflage auf die Mächtigen und die seien damals männlich gewesen, assistierte Sigrid Krebs. Kuckelkorn bringt auch das Argument vor, dass die Integration von Frauen im Dreigestirn an die Zeit der Nazidiktatur erinnere, denn nur in dieser Zeit waren Frauen im Kölner Dreigestirn. „An die braune Zeit wollen wir nicht anknüpfen“, sagte Kuckelkorn.

Auch eine Quote brauche der Kölner Karneval nicht, erklärte Kuckelkorn vor dem Hintergrund, dass im karnevalistischen Beirat keine Frau vertreten ist. Auf die Zusammenarbeit mit dem karnevalistischen Beirat freue er sich besonders sagte Kuckelkorn, denn dort werde man den Input und Austausch mit den Machern pflegen. „Wir hatten noch nie so viel Demokratie im Festkomitee“, stellte der neue Präsident fest.

Kuckelkorn will sich verstärkt für die Tanzgruppen einsetzen. Es soll ein Treffen mit den Tanzoffizieren aus den Tanzgruppen beim Festkomitee geben. Auch ein Dreigestirn aus den Reihen der Tanzgruppen sei durchaus vorstellbar, so Kuckelkorn. Alexander Dieper stellte fest, dass er als Leiter des Rosenmontagszuges auf ein wundervolles Fundament bauen könne. Aktuell sei man dabei den Rosenmontagszug der vergangenen Session zu analysieren, bevor es an die neuen Ideen gehe und so seien noch keine Entscheidungen für die Zukunft gefallen.

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

praesidentenmuetze

Köln | Die Kölner Karnevalsgesellschaften starteten an diesem Wochenende mit ihren ersten Bällen, Feiern zum Elften im Elften und Sessionseröffnungen. Dies sind meist interne Veranstaltungen auf denen verdiene Mitglieder geehrt werden oder auch Charity-Aktionen stattfinden. Hier ein Überblick:

LoestigeInnenstaedter_20_11_17

Köln | In der außerordentlichen Jahreshauptversammlung in der Traditionsgaststätte „Bei d’r Tant“ dem Stammlokal der Innenstädter, wurde Michael Jung zum neuen Präsidenten gewählt. Er tritt die Nachfolge von Wolfgang Zorn an der die Gesellschaft seit 2009 als Präsident geführt hatte und im Frühjahr aus gesundheitlichen Gründen zurück trat. Auf Beschluss der außerordentlichen Jahreshauptversammlung wurde Wolfgang Zorn zum Ehrenpräsidenten der Innenstädter ernannt. Neu im Vorstand ist Manfred Mertins als Vizepräsident und Schriftführer. In ihren bisherigen Ämtern bestätigt wurden Linda Konken als Schatzmeisterin, Hans-Jürgen Eschweiler (Prinz Karneval 1990) als Präsident des großen Rates und Detlev Leineweber als Senatspräsident.

janvwerth2_17112017

Köln | Jan von Werth geht neue Wege und proklamiert zum ersten Mal in diesem Jahrtausend Jan und Griet, in der Kölner Flora auf einer Galaveranstaltung und nicht mehr im Rahmen des Korpsappells. In diesem Jahr werden Jürgen und Bettina Peters das Jan und Griet-Paar darstellen. Sie werden mit ihrem Korps durch die Kölner Säle ziehen und an Weiberfastnacht 2018 – am 8. Februar 2018 vor der Severinstorburg beim Historienspiel "Spillche an dr Fringspoorz" (ab 13 Uhr) und ersten Umzug im Straßenkarneval ihren Höhepunkt der Session erleben. Sehen Sie im Zusammenschnitt schöne Szene aus der Proklamation von Jan und Griet 2018 sowie ein Interview mit Jürgen und Bettina Peters.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

Video Kölner Karneval

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

auf dem YouTube-Kanal und auf der Facebook-Seite von report-K finden Sie die Videos bis 2016: Hier klicken und spannende Interviews mit den Aktiven des Kölner Karnevals lesen oder einzigartige jecke Momente erleben. Die Playlist mit den Videos zum Kölner Karneval von report-K / Internetzeitung Köln >

Karnevalssession 2016/17

Karnevalssession 2017/18

Kölner Dreigestirn 2018

koelnerdreigestirn2018

Das Kölner Dreigestirn 2018

Bis zu ihrer Proklamation im Kölner Gürzenich gilt das Kölner Dreigestirn 2018 als designiert.

Prinz Michael II
Michael Gerhold

Bauer Christoph
Christoph Stock

Jungfrau Emma
Erich Ströbel

Das Kölner Dreigestirn 2017 wird von der Kölner Nippeser Bürgerwehr von 1903 gestellt. Für Immis und Touristen: Das Kölner Dreigestirn baut sich immer in der gleichen Reihenfolge auf: Links die Jungfrau - die Lieblichkeit, in der Mitte der Prinz Karneval und rechts der Bauer, der die Wehrhaftigkeit der Stadt Köln symbolisiert.

Das designierte Kölner Dreigestirn 2018 der Nippeser Bürgerwehr im Interview

Straßenkarneval in Köln 2018

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2018 - Wann ist eigentlich...

Weiberfastnacht 2018: 8.2.2018

Karnevalsfreitag 2018: 9.2.2018

Sternmarsch zum Alter Markt: 9.2.2018

Karnevalssamstag 2018: 10.2.2018

Funkenbiwak auf dem Neumarkt: 10.2.2018

Geisterzug 2018: 10.2.2018

Schull- und Veedelszöch 2018: 11.2.2018

Rosenmontag 2018: 12.2.2018

Nubbelverbrennung 2018: 13.2.2018

Aschermittwoch 2018: 14.2.2018